Direkt zum Inhalt

Die Gewinner der OLIO-Awards 2005 in München

09.06.2005

Auf der OLIO, Deutschlands einziger Olivenöl-Messe, vergab die Redaktion des Hamburger Magazins DER FEINSCHMECKER (JAHRESZEITEN VERLAG) am Samstag, 4.6.05, auf der Münchner Praterinsel die OLIO-Awards 2005 für die besten Olivenöle der Welt.

Den OLIO-Award gewann der Kreter Emmanouil Anagnostakis von der
Firma Terra Creta für das Olivenöl "Kolymvari Hania Crete DOP". Platz
zwei ging an Laura Franci aus Montenero d'Orcia, Toskana, für das Öl
"Olivastra Seggianese", den dritten Platz gewann Prinzessin Marina
Colonna aus San Martino in Pensilis, Molise, ebenfalls Italien, für
ihr "Colonna Extravergine". Sonderpreise gingen außerdem an:

- Dandaragan Estate, Australien, für das Olivenöl "Robust" als
bestes Olivenöl aus Übersee
- Rosario Lopez-Montero, Firma El Labrador, aus Fuente de Piedra,
Andalusien, für das Olivenöl "Gordalilla" als das beste Olivenöl
Spaniens
- René Quenin aus Maussane les Alpilles, Provence, für das
Olivenöl "Mas des Barres" als bestes Olivenöl Frankreichs

Die Auswahl der Preisträger hatte eine internationale
Experten-Jury aus rund 500 Olivenölen aus aller Welt bei einem
Blind-Test getroffen. Die besten 66 Olivenöle stellt DER
FEINSCHMECKER in seinem Sonderheft "Gesund genießen" vor, das ab 1.
Juni 2005 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.

Die OLIO 2005 in München, die zum dritten Mal stattfand, hatte am
Samstag und Sonntag annähernd 2000 Besucher in die Räume der
"Praterinsel" auf der Isar gelockt, wo an den Ständen von 120
Ausstellern Olivenöl und Lebensmittel aus der Mittelmeerregion
probiert werden konnten.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Werbung