Direkt zum Inhalt

Die grüne Torte

08.10.2004

Rund, grün und patriotisch gibt sich der neue Botschafter der Steiermark: die Steiratorte. Kürbiskerne und Kernöl machen das Gustostückerl des Gamlitzer Konditormeisters Anton Oswald zu einem Geschmackserlebnis der besonderen Art.

Als Anton Oswald im Spätherbst 2003 experimentierfreudig zu Kessel, Kernmühle und Schneebesen griff, hatte der Gamlitzer Konditormeister ein klares Ziel vor Augen: „Ich wollte ein Stück Steiermark für die ganze Welt schaffen.“ Nur beste Grundprodukte von Produzenten aus der Region kamen dafür in Frage, allen voran Kürbiskerne, Nüsse, Eier und Kernöl.

Und tatsächlich ist das Resultat zahlreicher Versuche ein echter Patriot: die Steiratorte, ein kleines süßes Kraftpaket, umhüllt von feinem Marzipan und einer Glasur aus weißer Schokolade mit einem Schuss Kernöl. Diese Hülle macht die Steiratorte nicht nur saftig, sondern bei sachgerechter Lagerung (kühl und trocken, nicht im Kühlschrank) auch cirka 14 Tage haltbar. Ribiselmarmelade im Inneren fungiert als ausgleichender Kontrapunkt zu den süßen Aromen. Und zu guter Letzt: die original Steiratorte ist glutenfrei (ohne Mehl), also auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie bekömmlich.

Die Steiratorte kann derzeit an ihrer Geburtsstätte, in der Gamlitzer „Konditorei an der Weinstraße“, verkostet werden. Hübsch verpackt begibt sie sich auch auf den Postweg.
Ebenso originell wie die Torte selbst zeigt sich ihre Verpackung. Neben einer schlichten Spanschachtel mit „Steiratortenbanderole“ und Info-Anhänger wird eine Künstleredition angeboten: Dazu wurde die Schachtel von zwei Künstlerinnen gestaltet: Mirjam Winkler hat sie in handgefertigter Schöpftechnik mit Ölkürbismaische beschichtet, und ein original Scherenschnitt von Helene Semlitsch ziert den Produktanhänger, der sich somit auch „hinter Glas“ hübsch arrangieren lässt. – Ein originelles und typisch steirisches Geschenk!

Info: Konditorei an der Weinstraße, Anton Oswald, Obere Hauptstraße 43, A-8462 Gamlitz, Tel.: 0 3453/41 03, Fax: 0 3453/202 89, Mobil:
0664/466 29 28

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
20.10.2020

Die Kammer sieht in „Vereinshäusern und Veranstaltungshallen“ das größte Risiko für die Verbreitung des Coronavirus. 

Tourismus
18.10.2020

Corona treibt die Branche vor sich her. Oder ist es eine verfehlte Politik? Oder beides? Das Licht am Ende des Tunnels droht zu verlöschen. Ein Twitter Thread über die Verzweiflung

Gastronomie
15.10.2020

Wie Ihr Gastrobetrieb die Corona-Durststrecke überwindet. Vier Tipps für Gastro-Marketing in turbulenten Zeiten. 

Gastronomie
15.10.2020

Der Kantinenbetreiber musste in den vergangenen Monaten starke Umsatzrückgänge hinnehmen. Die noch verbliebenen Mitarbeiter treten in die dritte Phase der Corona-Kurzarbeit ein.

Viele Wege führen nach Ischgl. Einen Kompass für die Causa Ischgl und der Verbreitung des Corona-Virus zu finden, fällt auch nach sechs Montane schwer.
Tourismus
15.10.2020

Die Experten haben ihren Bericht gelegt. Doch die Causa Ischgl ist noch nicht abgeschlossen. Die Amtshaftungsklage gegen die Republik wurde dabei aber eher nicht befeuert.

Werbung