Direkt zum Inhalt

Die Marriott-Hotelwelt wächst weiter

11.03.2005

ITB Berlin/Rienesl - Das Portfolio von Marriott International (2.600 Häuser in 66 Ländern) expandiert auch in den nächsten Jahren kontinuierlich. Zur Zeit befinden sich 50.000 neue Zimmer in 350 Hotels rund um die Welt in der Entwicklung. Alleine 13 Grand Openings sind im laufenden Jahr geplant, zwei Häuser wurden schon eröffnet. In Europa wird Marriott International um sieben Häuser wachsen. Damit erhöht sich die Zimmeranzahl von 33.781 (161 Hotels) um weitere 1.486 Zimmern in Deutschland, Irland, Italien und Kasachstan.
Seit 7. März 2005 ist das geplante neu Zimmerdesign kein Geheimnis mehr. Das Konzept wurde während des alljährlichen Direktorentreffen in Orlando vorgestellt. Die Zimmer werden einen völlig neuen Look bekommen, da sich die Gäste mehr Luxus, Komfort und elegante Ausstattung wünschen. Das Design soll zetilose Raffinesse vermitteln, warm und einladend sein, mit viel wertvollem Kirschholz sowie gelben und roten Farbtönen. Hauptbestandteil der neugestylten Zimmer ist jedoch die Bettgestaltung mit neuen Matratzen, Kissen, Federbett-Inlays und moderner Bettwäsche. Alleine die Investition in Sachen "Gesunder Schlaf" werden dem Unternehmen insgesamt 190 Millionen US-Dollar kosten.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung