Direkt zum Inhalt

Die teuersten Speisen und Getränke der Welt

17.02.2006

Eigentlich ganz harmlos, wenn man die Preise dagegen hält, die einige anonyme Sammler auf Kunstauktionen so hinblättern. Die Liste der vom Hamburger Gourmet-Magazin DER FEINSCHMECKER in seiner März-Ausgabe 2006 vorgestellten Luxusartikel sollte man aufheben bis zum ersten Lottogewinn.

(Die Angaben basieren zum Teil auf dem Guinness
Book of World Records 2006 - mit * gekennzeichnet)Ganz oben steht
eine Flasche 1787er Château d'Yquem Sauternes * für EUR 46.228,52 auf
Platz 2. folgt 1 Kilo iranischer Beluga-Kaviar , der kostet EUR
7.071,42. Ein Kilo weißer Alba-Trüffel (3. Platz) aus (Italien) war
im Winter 2005/2006
für etwa EUR 4.500,-- zu haben (bei Bos Food, in Meerbusch). Das
teuerste Omelett der Welt* (4. Platz) bekommt man für EUR 770,--
im "Norma's" in New York City mit 450 g Hummerfleisch, 280 g
Sevruga-Kaviar und Whisky-frittata; gefolgt vom ebenso teuren
Superluxus-Eisbecher* (5. Platz), den man im "Serendipity 3" in New
York erfunden hat. Er enthält Armagnac, Kaviar, Chuao-Schokolade,
Goldmandeln etc.

Auf dem sechste Rang folgt 1 Kilo Kopi-Luwak-Kaffee (Sumatra), mit
EUR 708.22, noch teurer als der für EUR 650,-- gemixte teuerste
Cocktail " Drinking the Stars" an siebter Stelle (getrunken in "Harry
Denton's Starlight Room", San Francisco - u. a. mit
Macallan 25 Year Old Single Scotch und Garvey Pedro Ximenez Sherry
1860). Auf Platz 8: 100 ml eines 80 Jahre alten Aceto Balsamico
Tradizionale, Millesimato Ginepro, für EUR 436,-- Der teuerste
Hamburger* kostet nur EUR 92,45(und nur im "Bistro Moderne", New York
City). Wem bei dieser Luxus-Hitparade der Mund trocken wurde dem kann
geholfen werden mit einem Schluck Wasser: Lächerliche
EUR 62,-- kostet ein halber Liter "Rokko No", dem japanischen
Mineralwasser (zu bestellen im Hotel "Adlon", Berlin)

Alle Angaben ohne Gewähr - Redaktion DER FEINSCHMECKER

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.
Gastronomie
17.06.2021

Wir haben nachgefragt bei Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.

Es kehrt wieder sowas wie Normalität zurück, Unternehmer in der Tourismuswirtschaft dürfen wieder Unternehmer sein - weitgehend ohne Einschränkungen.
Gastronomie
17.06.2021

Keine Sperrstunden, keine Obergrenzen bei Veranstaltungen, Registrierungspflicht fällt weg, Startschuss für Nachtgastro: Diese Regeln sind ab Juli gültig.

Erste virtuelle Genussmesse: GF Christof Kastner Alfred Hackl.
Gastronomie
17.06.2021

Branchenneuheiten und Trends präsentierte der Waldviertler Gastro-Großhändler heuer erstmals virtuell. 

Tourismus
15.06.2021

Verlängerte Wirtschaftshilfen sollen Betrieben mit massiven Umsatzeinbrüchen Luft zum Atmen geben. 

Österreich wird eher nicht Europameister. Italien im Fußball eher auch nicht. Beim Essen aber schon: Pizza ist die Speise der Fans!
Gastronomie
10.06.2021

Kurz vor Start der Fußball-EM wurden 10.000 Menschen befragt. Was bestellen sie zu essen und wer wird Weltmeister. Hier ein Überblick zu den Ergebnissen.

Werbung