Direkt zum Inhalt

Digital-Guru kommt zum ÖHV-Kongress

30.11.2017

Bestseller-Autor McAfee zeigt, wie man Digitalisierung erfolgreich meistert. Er ist einer der Top-Speaker am diesjährigen ÖHV-Kongress

Andrew  McAfee  der Ko-Direktor der „MIT Initiative on the Digital Economy“, und stellvertretender Direktor des „Center for Digital Business. Und Top-Speaker am ÖHV-Kongress.

An der Digitalisierung kommt keiner vorbei. Entscheidend sei, wer sie beherrscht und wer nicht, sagt Andrew McAfee. Und wie man sie nützt, gibt der Bestseller-Autor und digitale Vordenker in seinem Vortrag „Machine, Platform, Crowd: Harnessing our Digital Future“ am kommenden ÖHV-Kongress zum Besten. McAfee ist Co-Gründer und Co-Direktor der „Initiative on the Digital Economy“ und Forscher an der MIT Sloan School of Management. Sein Schwerpunkt liegt auf der Frage nach dem Einfluss und Wirkung der Digitalisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft.  

Mensch oder Maschine: Arbeitskosten im Tourismus

Zentraler Hebel in der Digitalisierungsdebatte sind die Arbeitskosten, erklärt ÖHV-Generalsekretär Markus Gratzer: „Die sind natürlich ein Turbo für die Digitalisierung. Die Frage ‚Mensch oder Maschine‘ stellt sich irgendwann einfach nicht mehr“, verweist Gratzer auf den zunehmenden Kostendruck in den Betrieben: „Wir haben uns gemeinsam mit dem Wifo die Kostenentwicklung genauer angeschaut. Die Ergebnisse sind sehr aufschlussreich.“ In der Top-Hotellerie ist laut ÖHV der Faktor Mensch unersetzlich. Für persönliche Dienstleistung und Gastlichkeit brauche es Herz und Leidenschaft und keine Schaltkreise, meint Gratzer.

Der ÖHV-Hotelierkongress findet von 15. bis 17. Jänner 2018 im Kongresszentrum Hofburg in Wien statt. Infos unter:  www.hk18.at

Werbung

Weiterführende Themen

Alexander Forbes sorgt auf der Wedl Hausmesse während der Gast Klagenfurt für das leibliche Wohl
Gastronomie
15.03.2018

Österreichs erste und somit älteste Gastronomie- und Hotellerie-Fachmesse feiert dieses Jahr vom 15. bis 17. April 2018 ihr 50-Jahr-Jubiläum mit einigen Neuheiten.

Beim nationalen Mediengespräch auf der ITB: v.l.n.r.: Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung, Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Petra Nocker-Schwarzenbacher, Obfrau der WKÖ-Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Tourismus
07.03.2018

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger stellt in Berlin die neue Tourismusstrategie vor: Schwerpunkte im Bereich Kooperation, Finanzierung und zukunftsweisender Indikatoren.

Die Regierung setzt weitere Maßnahmen im Sinne des Tourismus
Tourismus
07.03.2018

Im Ministerrat beschlossenen Maßnahmen werden von der Tourismusbranche einhellig begrüßt. Es soll also nicht bei der Senkung der Mehrwertsteuer bleiben. Kritiker zeigen sich besorgt über ...

Kehrtwende: endlich erste Erleichterungen für die Hotellerie
Hotellerie
01.03.2018

Wirtschaftsministerin Köstinger hat einen Gesetzentwurf eingebracht, der eine Rücknahme der Mehrwertsteuer auf Übernachtungen auf 10 Prozent vorsieht. Das Gesetz soll im November in Kraft treten ...

Mit dem  3D-Raumplaner können Projekte in dreidimensionaler Ansicht selbst geplant werden.
Gastronomie
22.02.2018

Der Gastro- und Hotellerie-Spezialist hat seinen Webshop einem umfassenden Relaunch unterzogen. Nicht nur der Look ist neu, die Benutzeroberfläche wurde optimiert und Planungstools integriert.

Werbung