Direkt zum Inhalt

Erinnert an heutige McDonald’s-Filialen. Alexander Platzl bestellt sein Chicken am Terminal.

Digitale Chickenjagd

13.12.2018

True Chicken nennt sich ein neues Gastronkonzept vor den Toren von Linz. Die Betreiber bezeichnen es als das „digitalste Restaurant Österreichs“.

 

Am Weg ins Restaurant bequem via App das Essen bestellen, Zeit vereinbaren, essen, es sich hoffentlich schmecken lassen und dann (nach einer Erinnerungs-Push-Nachricht) das Erlebnis bewerten. So läuft ein Restaurantbesuch im True Chicken in der Plus City in Pasching ab. Und dann? Nein, es kommen keine Roboter zum Einsatz. Auch im selbsternannten „digitalsten Restaurant Österreichs“ sind Mitarbeiter aus Fleisch und Blut unersetzlich. Die 15- bis 20-köpfige Crew ist der Garant für hohe Servicequalität, sagt Geschäftsführer Alexander Platzl, der sich in der Gastroszene als Geschäftsführer von Pizza Mann und Gründer von Burgerista einen Namen gemacht hat. Das True Chicken in Pasching – wie der Name schon sagt, wird Geflügel in den unterschiedlichsten Formen serviert – dient für Platzl als Flagship-store. Man zeigt, was alles technisch so möglich ist. Digitale Angebote ziehen sich durch das Restaurant. Neben einer digitalen Vidiwall können die Gäste einen Barbox-Service nutzen und mit der App Lieblingslieder auf die Playlist setzen.

Auch eine digitale Fotobox gibt es. Bemerkenswert ist die Grab-&-Go-Station. „Die Kunden geben bei der Bestellung zusätzlich an, wann sie ihre Speisen abholen wollen. Im Store angekommen, muss man sich nicht in die Warteschlage einreihen, sondern kann sich direkt zur vollautomatischen Abholstation begeben“, so Platzl. Wie das geht? In einem für den Kunden reservierten Fach, das via Screen angezeigt wird, wartet die Bestellung. 

Wem der Umgang mit der App zu schwierig oder wer zu nerdig ist, kann auch an einer digitalen Bestellstation (siehe Bild) oder – klassisch – persönlich bestellen. Was auffällt, das Shop-Design trägt weniger dem Thema Digitalisierung als der Nachhaltigkeit Rechnung. Das True Chicken arbeitet mit vielen Upcycling-Elementen. dan
www.true-chicken.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Karin Kaufmann
Gastronomie
05.09.2019

Küchenmeisterin und Buchautorin Karin Kaufmann sprach mit der ÖGZ über die Vorzüge der regionalen Küche, warum Salz ein zentrales Gewürz ist und was ihr am gastronomischen Angebot fehlt.

Das Restaurant im Vier-Sterne-Hotel „Der Kaiserhof“ wird neu verpachtet.
Gastronomie
05.09.2019

„Der Kaiserhof“ liegt zentral am Marktplatz in Ried und hat eine Gesamtfläche von 300 m².  

Sake und Maki: immer eine gute Kombination.
Gastronomie
29.08.2019

Sake ist das Nationalgetränk Japans. Schlicht aus Wasser und Reis hergestellt, ist Reiswein eines der natürlichsten und reinsten Getränke der Welt – und wird seit kurzem als exotischer Trend von ...

„Dein erstes geschmacksintensives Bier vergisst du nicht.“ Im Fall von Regisseur Friedrich Moser war das ein Imperial IPA.
Gastronomie
22.08.2019

Bei seinem ersten Kontakt mit einem handwerklich gebrauten Bier hat sich offenbar ein Schalter umgelegt. Seither ist Regisseur Friedrich Moser leidenschaftlicher Bier-Aficionado. Sein Film „Bier ...

Der Brauhof in der äußeren Mariahilfer Straße in Wien braut sein eigenes Bier im Haus und kooperiert eng mit der Kaltenhausener Spezialitäten Brauerei.
Gastronomie
22.08.2019

66 Zimmer, 120 Betten, eine Brauerei und ein starker Fokus auf die hauseigene Gastronomie: Das neu eröffnete Brauhotel in der äußeren Mariahilfer Straße ist europaweit einzigartig.

Werbung