Direkt zum Inhalt
Erinnert an heutige McDonald’s-Filialen. Alexander Platzl bestellt sein Chicken am Terminal.

Digitale Chickenjagd

13.12.2018

True Chicken nennt sich ein neues Gastronkonzept vor den Toren von Linz. Die Betreiber bezeichnen es als das „digitalste Restaurant Österreichs“.

 

Am Weg ins Restaurant bequem via App das Essen bestellen, Zeit vereinbaren, essen, es sich hoffentlich schmecken lassen und dann (nach einer Erinnerungs-Push-Nachricht) das Erlebnis bewerten. So läuft ein Restaurantbesuch im True Chicken in der Plus City in Pasching ab. Und dann? Nein, es kommen keine Roboter zum Einsatz. Auch im selbsternannten „digitalsten Restaurant Österreichs“ sind Mitarbeiter aus Fleisch und Blut unersetzlich. Die 15- bis 20-köpfige Crew ist der Garant für hohe Servicequalität, sagt Geschäftsführer Alexander Platzl, der sich in der Gastroszene als Geschäftsführer von Pizza Mann und Gründer von Burgerista einen Namen gemacht hat. Das True Chicken in Pasching – wie der Name schon sagt, wird Geflügel in den unterschiedlichsten Formen serviert – dient für Platzl als Flagship-store. Man zeigt, was alles technisch so möglich ist. Digitale Angebote ziehen sich durch das Restaurant. Neben einer digitalen Vidiwall können die Gäste einen Barbox-Service nutzen und mit der App Lieblingslieder auf die Playlist setzen.

Auch eine digitale Fotobox gibt es. Bemerkenswert ist die Grab-&-Go-Station. „Die Kunden geben bei der Bestellung zusätzlich an, wann sie ihre Speisen abholen wollen. Im Store angekommen, muss man sich nicht in die Warteschlage einreihen, sondern kann sich direkt zur vollautomatischen Abholstation begeben“, so Platzl. Wie das geht? In einem für den Kunden reservierten Fach, das via Screen angezeigt wird, wartet die Bestellung. 

Wem der Umgang mit der App zu schwierig oder wer zu nerdig ist, kann auch an einer digitalen Bestellstation (siehe Bild) oder – klassisch – persönlich bestellen. Was auffällt, das Shop-Design trägt weniger dem Thema Digitalisierung als der Nachhaltigkeit Rechnung. Das True Chicken arbeitet mit vielen Upcycling-Elementen. dan
www.true-chicken.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hinter jeder Zimmertür eine neue Inszenierung: Liquid Market im Andaz.
Gastronomie
21.07.2020

Die Bars und die Hotels hat der „Lockdown“ am heftigsten getroffen. Nun ermöglicht es ausgerechnet die Intimität der Hotelzimmer, dass Wiens Cocktail-Festival mit 3.600 Besuchern heuer doch ...

Gastronomie
09.07.2020

Schweizer Restaurants und deren Gäste werden von einem Datenskandal verunsichert – mit Auswirkungen auf die Bereitschaft zur Digitalisierung in der Gastronomie?

Hotellerie
08.07.2020

In Kürze ist Wiens Hotelmarkt um eine globale Luxusmarke reicher: Soeben hat die Mandarin Oriental Hotel Group bekanntgegeben, 2023 ein Luxushotel in der Riemergasse 7 im ersten Wiener ...

Darauf ein Zwickl des Ottakringer Wiener Originals: Tobias Frank, GF und 1. Braumeister, Vorstandssprecher Alfred Hudler und Gastro-Obmann Peter Dobcak.
Szene
03.07.2020

Noch bis 4. September: Coronabedingt gibt es heuer im Sommer als Alternative zu den Braukultur-Wochen das Ottakringer Bierfest. 

Allein in Tirol sind 30.000 Arbeitnehmer aus dem Bereich Beherbergung und Gastronomie arbeitslos gemeldet bzw. in Schulungen. Es ist fraglich, ob alle wieder in ihre Berufe zurückkehren werden.
Tourismus
02.07.2020

In Hotellerie und Gastronomie gibt es um 110 Prozent mehr Arbeitslose und Schulungsteilnehmer als im Juni 2019. Die Arbeitslosenzahlen in Tirol haben sich mehr als verdoppelt.

Werbung