Direkt zum Inhalt

Digitales Video-Projekt

27.02.2013

Vom limitierten Kunstkalender berühmter Fotografen zum Digital-Art-Projekt: „Opera Viva – the Lavazza Social Calender 2013“

Nach 20 Jahren Fotokunst beschreitet Lavazza neue Wege. Erstmals erscheint der La-vazza-Kalender nicht in limitierter Druckauflage, sondern als digitales Video-Projekt. Unter der Leitung des italienisch-kanadischen Digital Artist Marco Brambilla entstand ein vielschichtiges Kunstwerk, an dem sich auch Fotografie- und Kunstbegeisterte aus aller Welt beteiligen konnten. Mit dem finalen Digital-Art-Projekt, das ab sofort auf operaviva.lavazza.com zu sehen ist, präsentiert Lavazza eine neue Wahrnehmung von Zeit und ein neues Verständnis dessen, was ein Kalender ist.

Opera Viva erzählt in zwölf einzelnen Video-Collagen die Geschichte eines ganzen Tages. Dabei entspricht jede dieser Episoden sowohl einem Monat des Jahres 2013 als auch zwei Stunden eines vollen Tages. So steht „Neon“, die erste der zwölf Video-Collagen, sowohl für den Jänner 2013 als auch für die Zeit von 00:00 bis 02:00 Uhr morgens.  Einen zusätzlichen Reiz bekommt Opera Viva durch einen dreizehnten Abschnitt, den der Künstler dem Thema Caffè gewidmet hat.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Kunst ist nicht nett, sie hat Kanten und Ecken. Daran scheitert oft die Kooperation zwischen Tourismusorganisationen und Künstlern. Im Bild die Installation „Natura Morta“ von Ganzer / Rudolf in der Wiener Galerie Viertelneun.
Tourismus
29.10.2014

Mit dem Projekt „Creative Urban City Space“ soll die Schnittstelle zwischen Tourismus und Kunstszene in den Mittelpunkt gestellt und diskutiert werden.

Von Mikroskop-Aufnahmen bis zum Tetris-Gebäck: Junge Künstler der Kunstuni Linz überzeugten backaldrin mit ihren kreativen Ideen. (v.l.: DI Stefan Hutter, Jakob Lechner, Univ.-Prof. Mag. art. Rainer Zendron, Stella Steiner, Armin Pils, Peter Augendopler)
Cafe
02.07.2013

Von Mikroskop-Aufnahmen bis zum Tetris-Gebäck: Mit kreativen Ideen und beeindruckenden Projekten punkteten die Teilnehmer des backaldrin-Wettbewerbs „Kunst am Bau“ in Kooperation mit der ...

Cafe
21.03.2013

Kunst und Kuchen, ein Fest für Kunstliebhaber und Naschkatzen, am 17. April in Wien. Fünf österreichische Spitzenkonditoren backen Kuchen und Torten zu Bildern von zeitgenössischen Künstlern.

Tourismusdirektor Norbert Kettner und die Direktorin des Jüdischen Museums Wien, Dr. Danielle Spera (li.), mit dem von Architektin DI Corina Binder (re.) designten Aufsteller im Jüdischen Museum Wien.
Tourismus
06.02.2013

Wien. 48 Tonnen (ge)wichtiger Informationen zu Wien und seinen aktuellen Attraktionen stellt der Wien Tourismus pro Jahr allein über seine Broschüren-Dispenser in Kunst- und Kulturbetrieben zur ...

Werbung