Direkt zum Inhalt

Edles vom Wild

09.11.2011

Altlengbach/Wien. Der Niederösterreichische Jagdverband und die ÖGZ laden am 21. November 2011 erstmals zur Wildspezialitätenmesse in Altlengbach, wo Edelprodukte vom Wild präsentiert werden.

Wild ist „in“ in Zeiten authentischer regionaler Küche. Dabei kann Wild viel mehr sein, als die typisch gastronomische Speisekarte bietet. Daher laden der Niederösterreichische Jagdverband und die ÖGZ heuer erstmals zu einem besonderen Event ins nieder­österreichische Altlengbach: eine Geschäftsmesse für Edelprodukte vom Wild.

 

Ziel dieser Wildspezialitätenschau ist es, Hoteliers, Gastronomen und Fleischer mit Wildbretveredlern und Direktvermarktern aus den Reihen der Jägerschaft zusammenzuführen. Konkret werden beim Event, das im Hotel Lengbachhof in Alt­lengbach über die Bühne geht, „Edelprodukte“ wie Wurst, Schinken, Speck, Salamis, Pasteten von Reh, Hirsch, Wildschwein, Hase, Fasan präsentiert und zur Verkostung angeboten. Gastronomen und Hoteliers sind herzlich dazu eingeladen. Bitte um eine kurze Anmeldung unter gast@wirtschaftsverlag.at

 

Wann? Montag, 21. 11. 2011,  9 bis 13 Uhr

Wo? Hotel Lengbachhof, Altlengbach

Eintritt frei!

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Peter Erber, Kupferstub’n, Kirchberg in Tirol; Gitti und Franz Fally, Landgasthof Fally, Kirchberg am Wechsel; Veronika & Uwe Machreich, Triad, Bad Schönau; Raimund Schmidinger, Stadtwirt Oberwart.
Umfrage
11.10.2017

Wir haben uns umgehört: Peter Erber, Kupferstub’n, Kirchberg in Tirol; Gitti und Franz Fally, Landgasthof Fally, Kirchberg am Wechsel; Veronika & Uwe Machreich, Triad, Bad Schönau; Raimund ...

Nach getaner Verkosterarbeit: Jason Turner, Sylvie Hütter, Reinhard Bachmayer, Franz Seidl, ÖGZ-Autor Roland Graf und Thomas Seidl.
Wein
06.10.2017

Welcher Wein passt zu Wild und Gansl? Die ÖGZ-Kosterrunde hat es ausprobiert und festgestellt: Es gibt viel mehr als die traditionellen Begleiter!

Branche
23.08.2017

Wir sind wieder da: Der Chefredakteur stellt die neue Ausgabe vor

Österreichisches Wild ist in der Regel von höchster ethischer Qualität und von jeher biologisch.
Nachhaltigkeit
14.06.2017

Mit der neuen Marke „Wilde Versuchung“ soll Fleisch vom Wild verstärkt als biologisch höchst qualitatives Lebensmittel vermarktet werden. Das vielseitige Sortiment richtet sich vor allem an die ...

Österreichisches Wild ist in der Regel von höchster ethischer Qualität und von jeher biologisch.
Gastronomie
08.06.2017

Mit der neuen Marke „Wilde Versuchung“ soll Fleisch vom Wild verstärkt als biologisch höchst qualitatives Lebensmittel vermarktet werden. Das vielseitige Sortiment richtet sich vor allem an die ...

Werbung