Direkt zum Inhalt

Eier-Kennzeichnung auch in der Gastronomie

30.06.2008

Das Gesundheitsministerium möchte ab Herbst auch in der Gastronomie eine Kennzeichnungspflicht für Eier einführen: Dabei soll ein Vermerk auf der Speisekarte die Art der Haltung der Legehennen sowie das Herkunftsland der Eier dokumentieren. BÖG-Präsident Toni Mörwald als Vertreter der heimischen Spitzengastronomie:

"WIr als BÖG bekennen uns klar zum Österreich-Konzept, spanische Eier aus Käfighaltung haben in der österreichischen Spitzengastrononomie nichts verloren."

Wo immer Eier in der Gastronomie verarbeitet werden, sei es als klassisches Frühstücksei oder als wichtiger Bestandteil bei der Herstellung eines Wiener Schnitzels, soll es in Hinkunft ein derartige Kennzeichnungspflicht geben, der Verordnungsentwurf ist derzeit in der Begutachtung. Mörwald: "Ab 1.1.2009 ist ja in Österreich die Herstellung von Eiern aus Käfighaltung generell verboten. Da wir unseren Gästen bei der BÖG bekanntlich auf allen Ebenen heimische Spitzenqualität bieten wollen, liegt ein Bekenntnis zum heimischen Bodenhaltungs- oder Freilandei also nahe. Schließlich ist der Gast ja auch bereit, für heimische Qualität einen
angemessenen Preis zu bezahlen."

www.boeg.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Toni Mörwald (li., BÖG-Präsident) und Silvio Nickol vom Palais Coburg (Jury) sind gespannt auf die Einreichungen.
Gastronomie
27.11.2014

Die „Beste Österreichische Gastlichkeit“ (BÖG) sucht auch heuer wieder die besten Gerichte der österreichischen Küche. Bis 9. Dezember 2014 können Sie sich anmelden, die Einreichung der Speisen ...

Toni Mörwald überreicht Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann die Auszeichnung zur Genuss-Botschafterin.
Gastronomie
20.10.2014

Die BÖG ernannte eine neue Internationale Kulinarische Botschafterin

Auf dem Podium fanden Vorträge und Diskussionen statt – hier gerade zum Thema „Mitarbeiter der Zukunft“.
Gastronomie
20.05.2014

Ein Hauptthema am 58. Kongress der BÖG war die Ausbildung von Lehrlingen im Tourismus. Da liege leider vieles im Argen
 

Bei der Präsenation der BÖG-Challenge 2014: (v. l. n. r.) BÖG-Geschäftsführer Harald Meyer, Walter Eselböck, Silvio Nickol und BÖG-Präsident Toni Mörwald
Gastronomie
10.12.2013

Wien. Bei der BÖG-Challenge 2014 haben alle österreichischen Gastronomen und Küchenchefs auch im nächsten Jahr wieder die Chance sich zu profilieren und neue Gäste zu gewinnen. Die Gerichte können ...

Bei der Ehrung: (v. l. n. r.) Toni Mörwald, Sigi Wolf, Hans Schenner und Benedikt Zacherl
Gastronomie
26.09.2013

Wien. Die Genusskultur in Österreich braucht Botschafter, die die Botschaft in die Welt tragen - wie Landwirte, Köche und Kellner, aber auch begeisterte Restaurant-Gäste. Aus diesem Grund fiel ...

Werbung