Direkt zum Inhalt

Ein Bauer, Wirt und Brenner

18.04.2007

Karl Langmayr und seine Frau Paula übernahmen den Betrieb ihrer Eltern, zu dem auch eine komfortable Pension und eine eigene Landwirtschaft gehören, 1986, nachdem der Absolvent der landwirtschaftlichen Fachschule Ritzlhof jahrelang in anderen Berufen tätig war.

Karl Langmayr führt den Betrieb gemeinsam mit seiner Familie

Mit dem Grundwissen aus dem Familienbetrieb und entsprechender Fachausbildung begann Karl Langmayr mit dem Brennen. Seine Philosophie: „Kompromisslos darauf achten, nur höchste Qualität zu erzeugen, und sich nicht durch vielleicht kurzfristigen finanziellen Vorteil davon abbringen lassen. Denn der Bezug zu den Wurzeln des Bauern muss erhalten bleiben!“ Sein Herz hängt vor allem an alten, regionalen Obstsorten, etwa Aronia und Asperl oder Bichlbirne und Dornbirne.

Im Gasthof wurden seit jeher die eigenen Stärken mit den Stärken der Region verknüpft. Die Gäste schätzen die bodenständig-zeitgemäße Küche, die eigenen Produkte und solche von Bauern aus der Gegend, unter anderem wird Fisch aus heimischen Gewässern und saisonales Gemüse aus dem größten Anbaugebiet Oberösterreichs verwertet.

Die Bilanz beim World-Spirits Award ist der zwölfte Gesamtrang, die Klassifizierung als Master Class Distillery und fünf Medaillen: zweimal Gold für Traubenkirsche und Vogelbeere, dreimal Silber für Zwetschke, Dornbirne und Quitte.

Verkostungsnotizen
Dornbirne 2005: Duft: mostig-breiig-teigig (Mispeltyp), gekochte Frucht, Malzkaffee, ölig, schalig-grün, herb-fruchtig. Geschmack: Verhalten, herb-würzig, holzig, leicht bitter, schalig, marmeladig, nussig, Kletzencharakter. Typische Mostbirne mit Potenzial, noch etwas hart. Inhalt: 350 ml, EUR 15,– (Gastro)
Quitten 2002: D: zarte Zitrus-Bonbon-Töne, schalig-birnig, ölig-ätherisch, grün-minzig, kühl. G: Wechselspiel von Fruchtsüße und Zitrusfrische, exotische Aromen, Eukalyptus, schlankes Fruchtbild, gute Struktur, angenehm herb, harmonisch. Inhalt: 350 ml, EUR 23,– (Gastro)
Traubenkirsche 2004: D: schönes, intensives Marzipan, Mokka-Kirsch. G: angenehme, schokoladige Fruchtsüße, herb-fruchtig, füllig-elegant, charaktervolle Traubenkirsche, jung und dennoch harmonisch. Inhalt: 350 ml, EUR 31,– (Gastro)
Vogelbeer 2000: D: dezent beerige Aromatik, feines Marzipan, kernig-nussig, getreidig, Holztöne, Tabak. G: zart fruchtig, intensive Marzipansüße, Kaffeebohnen, Schokolade-Kakao, pfeffrig-herb, mehlig-staubige Beeren, gute Dichte, lange Bittermandel-Süße. Inhalt: 350 ml, EUR 31,– (Gastro)
Zwetschke 2003: D: fuchtige Zwetschke, dezenter Steinton, Schokolade, grün-zimtige Würze, reif, elegant. G: breit, marmeladig, Bittermandel, Bitterschokolade, zartherbe Fruchtsüße, leicht pfeffrig, etwas dumpf, wenig leuchtende Frische, etwas jugendliche Schärfe. Inhalt: 350 ml, EUR 12,– (Gastro)

Karl Langmayr, Brandstatt 4, 4070 Pupping/Eferding, Tel.: 0 72 72/23 24, www.langmayr.at, landgasthof.dieplinger@eunet.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besonders begehrt sind die Workshops. Auch hier gilt: Bald anmelden!
Gastronomie
11.09.2019

Wer an einen Besuch denkt, sollte sich bald Tickets sichern. Das Festival ist laut Veranstaltern bald ausverkauft. 

Gastronomie
18.04.2019

Die ÖGZ besuchte die Produktion des Familienunternehmens Jägermeister. Mitgenommen haben wir eine bewegte Unternehmensgeschichte sowie erste Eindrücke einer neuen, scharfen Sorte, die ab Mai in ...

Am besten eiskalt: Ginger von Eristoff.
Spirituosen
12.04.2019
Am 3.5. steht das Semper Depot wieder im Zeichen des Gins.
Spirituosen
12.04.2019

Der Hype um Gin ist ungebrochen. Darum startet 3. und 4. Mai  das Vienna Gin Festival wieder durch. 

Gastronomie
03.10.2018

Ende September 2018 fand zum dritten Mal die große Rummesse „Vienna Rumfestival“ in der Ottakringer Brauerei statt.  Als eine der vielseitigsten Spirituosen der Welt gewinnt Rum auch in ...

Werbung