Direkt zum Inhalt

Ein Fest für Genießer

28.10.2009

Vom 07. - 08. November ist es bereits zum 3. Mal soweit - die Genuss Burgenland öffnet mit 108 Ausstellern im Messegelände Oberwart ihre Pforte. Die Genussreise durch das Burgenland an diesen beiden Tagen startet um 09.00 und endet um 18.00 Uhr.

Über 100 Produzenten aus dem Nord-, Mittel- und Südburgenland sowie aus der Steiermark und aus Niederösterreich präsentieren ihr vielfältiges Angebot rund um qualitativ hochwertige Nahrungs- und Genussmitteln. Kostbarkeiten vom Moorochsen und Steppenrind, Kukmirner Spezialitäten, Qualitätsweine aus dem gesamten Burgenland, Fleisch und Selchwaren, Räucherfisch, Käse, Lebkuchen, Mehlspeisen und Marmeladen sowie Kernöle und Edelbrände sind nur einige der Köstlichkeiten, die bei der 3. Genussmesse verkostet und erworben werden können. Mit dabei sind auch alle namhaften Genussregionen aus dem gesamten Burgenland, führende Genuss Betriebe von "Südburgenland - Ein Stück vom Paradies(R)", Produzenten der Bio Austria sowie zahlreiche Direktvermarkter. Die Ausstellungsfläche konnte um über 50% erweitert werden.

Kostproben an fast allen Ständen

"Es geht bei dieser Messe darum, dass unseren regionalen Herstellern und Produzenten eine Plattform geboten wird, wo sie ihre Erzeugnisse präsentieren können um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen.
Ebenso ist ein wichtiger Aspekt bei dieser Messe, dass die daraus gewonnene Wertschöpfung auch in der Region bleibt. Die Besucher wiederum sollen diese Produkte mit allen Sinnen erleben können.
Nirgendwo gibt es ein so geballtes Angebot von hochwertigen Lebens- und Genussmittel wie bei dieser Messe", erklärt Markus Tuider vom Veranstaltungsteam. Erstmalig bei der Genuss Burgenland ist auch "Slow Food Burgenland" vertreten. 13 Partnerbetriebe präsentieren ihre "Slow Food" Produkte und werden zusätzlich die Gedanken der Organisation rund um die Ess- und Trinkkultur vermitteln. Bei nahezu jedem Stand gibt es Kostproben und diese können auch, direkt vor Ort, gekauft werden. Den krönenden Höhepunkt der Veranstaltung bildet ein Genussbuffet am Abend des 07. November, wo aus Burgenlands besten Produkten ein exklusives Herbstbuffet zubereitet wird.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Im Burgenland steckt touristisch noch viel Potenzial. Das gilt es zu heben.
Tourismus
20.03.2019

Im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern konnte das Burgenland zuletzt keine Rekordzahlen bei den Nächtigungen vermelden. Woran liegt’s? Und wo liegt noch Potenzial?

Tourismus
20.03.2019

Beispiel Burgenland: Das Land Burgenland bezuschusst das TOP-Impuls-Programm der ÖHT für in Schieflage geratene Gastronomen und Hoteliers.

Tourismus
06.12.2018

Ende April bilden 60 geführte Exkursionen im Burgenland und in Ungarn den touristischen Sommersaisonauftakt.

Wein
06.11.2018

Der burgenländische Wein tourte wieder ins nahe Wien.1.600 Gäste kamen. 

Tourismus
10.10.2018

Im Norden verzeichnete man im Juli und August vor allem in St. Margarethen ein Minus - der Grund: die Opernfestspielpause. Im Landessüden war die Buchungslage überwiegend gleichbleibend – trotz ...

Werbung