Direkt zum Inhalt

Ein frischer, junger Wind

17.09.2008

Die Jeunes Restaurateurs aus Österreich starten mit einem neuen Auftritt durch

S eit 30 Jahren steht der Name "Jeunes Restaurateurs dEurope" für ein altes kulinarisches Erbe, das in jungen Köpfen eine ideenreiche, individuelle und regional gefärbte Interpretation erlebt. Vier Jahre nach der Aufnahme Österreichs in den überregionalen Verband von Talent & Passion zählen die JRE Österreich heute acht ausgewählte Mitglieder, die von Vorarlberg bis Niederösterreich für frischen Wind in unserer Top-Gastronomie sorgen.
"Die Aufnahmekriterien bei den "Jeunes Restaurateurs" Österreich sind sehr streng, außerdem muss es sich dabei nachweislich um Top-Betriebe handeln. Nur wenige Betriebe erfüllen diese Kriterien", betont JRE-Österreich-Präsident Simon Taxacher aus Kirchberg in Tirol. Es gilt, die richtigen Interessenten zu gewinnen und die Zusammenarbeit mit Kollegen auf nationaler und internationaler Ebene im Sinne der Vereinigung und zum Wohl der Gäste zu intensivieren. "Erfahrungsaustausch mit Kollegen, gewissenhafter Umgang mit Rohstoffen, aktive Nachwuchsförderung und die Verpflichtung zu Top-Qualitäten all das wollen wir an unsere Gäste weitergeben."
Die Mitglieder der Jeunes Restaurateurs in Österreich sind Thomas Dorfer (NÖ), Josef Floh (NÖ), Ulrike Hollerer-Reichl (NÖ), Thorsten Probost (V), Michael Schwarzenbacher (V), Simon Taxacher (T), Hubert Wallner (K) und seit Kurzem auch Andreas Döller (S).
www.jre.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung