Direkt zum Inhalt

Ein Stück vom Paradies ist eröffnet!

20.05.2005

Rund 50 Top-Betriebe der südburgenländischen Kleeblattregion, ausgezeichnet mit dem Qualitätszeichen „Südburgenland – Ein Stück vom Paradies®“, präsentieren am letzten Maiwochenende unter dem Motto „Tage im Paradies“ ihre Spezialitäten und laden zum Schlemmen und Genießen ein.

Am 28. und 29. Mai 2005, jeweils ab 9.00 Uhr, werden die Anfang Mai ausgezeichneten Kleeblatt-Qualitätsbetriebe ihre erste gemeinsame Aktion starten: „Tage im Paradies“ nennt sich die Veranstaltung, bei der sämtliche Teilnehmer auf der „Kleeblatt-Route“ – von Winzer und Obstverarbeiter über Bäcker, Fleischer, Konditoren bis zu Gastronomiebetrieben, Buschenschänker, Hoteliers und Mühlenbetreiber – sich als „paradiesische Betriebe“ zeigen. Die Tage im Paradies sind eine einzigartige Gelegenheit für alle Besucher der Region, die ausgezeichneten Betriebe, Menschen und Produkte Südburgenlands kennen zu lernen.

Rahmenprogramm
Wein- und Spezialitätenverkostungen, stündliche Betriebspräsentationen, Schau-Brennen, Mühlenführungen, spezielle Kinderangebote wie Kleeblattkekse-Backen, Malwettbewerbe und vieles mehr stehen auf dem Programm. Manche Betriebe haben Shutteldienste eingerichtet und bieten musikalische Begleitung. Entsprechend dem vierblättrigen Kleeblatt werden die Betriebe jeweils vier kulinarische Produkte zur Verkostung anbieten. Die Besucher haben die Möglichkeit, dadurch die Attraktionen und schönsten Plätze der Region kennen zu lernen. Und für alle, die ein Stück vom Paradies mitnehmen wollen, besteht die Möglichkeit, regionstypische Schmankerl zu erstehen. Mit ein bisschen Glück kann man in den Betrieben auch paradiesische Genüsse gewinnen. Der Eintritt ins südburgenländische Paradies ist selbstverständlich frei.

Qualitätszeichen Kleeblatt
Mit der Urkundenverleihung Anfang Mai fiel der Startschuss für die Verwendung des Qualitätszeichens, welches in Zukunft als Orientierungshilfe für anspruchsvolle Gäste und Kunden der Region dienen soll. Das Kleeblatt ist ein Qualitätszeichen, das aufstrebende, familiengeführte Betriebe mit Tradition aus der südburgenländischen Genuss- und Schlemmerregion auszeichnet. Gemäß dem Leitbild der Initiative erzeugen, verarbeiten oder verkaufen in diesen Qualitätsbetrieben herzliche und zufriedene Menschen g’schmackige und hochwertige Produkte.

Alle Informationen über die südburgenländischen „Tage im Paradies“, die Kleeblatt-Betriebe und deren Produkte, die Kleeblattroute und das umfassende Rahmenprogramm sind zu finden unter www.ein-stueck-vom-paradies.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Didi Tunkel ist neue Tourismus-Chef im Burgenland.
Gastronomie
25.02.2021

Mitten in der Pandemie übernahm Didi Tunkel den Posten als Geschäftsführer von Burgenland-Tourismus. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Einige Dinge wurden in Bewegung gesetzt.

Fangnetz: Welche Unterstützungen gibt es? Wir haben alle Hilfen zusammengefasst.
Gastronomie
25.02.2021

Wir haben alle Details zu aktuellen Hilfen und Unterstützungen zusammengefasst. Neu: Steuerstundungen wurden verlängert.

Sonnensegel, vollwertige Gastro-Sonnenschirme sowie die verschiedenen Systeme von Markisen erweitern die Nutzbarkeit der Außenflächen ....
Gastronomie
20.02.2021

Um aus Terrassen und Gastgärten eine möglichst hohe Nutzungsdauer und gute Umsätze zu generieren, müssen die Voraussetzungen stimmen. Wir haben uns die Systeme für Sie angesehen.

Die Lust aufs Aufmachen ist in der Branche riesig.
Tourismus
19.02.2021

Ein Gipfel von Bundeskanzler Kurz mit Gastro und Hotellerie hat gute Absichten als Ergebnis. Es könne bereits im März geöffnet werden, heißt es nun. Das große Aber dabei: DIe Infektionszahlen ...

Tourismus
18.02.2021

Der Wintertourismus macht einen Anteil von elf Prozent des gesamten italienischen Fremdenverkehrs aus. Allein Südtirol rechnet mit fehlenden Einnahmen in der Höhe von 3,2 Milliarden Euro.

Werbung