Direkt zum Inhalt

Einblick in die Küche des Hotel Imperial

10.11.2006

Der gebürtige Tiroler Siegfried Kröpfl - seit 6 Jahren Chef de Cuisine im Hotel Imperial - gibt in seinem Buch "Meine imperiale Küche" zum ersten Mal Einblick in seine Kochkunst.

Der Kaiser von Japan, Dirigenten und Prinzenpaare aus den verschiedensten Ländern und die Prominenz aus Hollywood, zuletzt Bruce Willis, zählten bereits zu seinen Gästen.

Tiroler Schlutzkrapfen gehören genauso zu seiner Rezeptsammlung wie Carpaccio vom Silberlachs oder mit Zimt gebratene Rehmedaillons. Zahlreiche Bilder der von ihm kunstvoll angerichteten Speisen zeigen seine kulinarische Vielfalt.

Siegfried Kröpfl - Meine imperiale Küche
192 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN 3-902532-13-0, Preis 36 Euro

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung