Direkt zum Inhalt

Eine Frage der Bildung

21.08.2009

Wie in anderen Berufen auch macht der Ausbildungsstatus im Etagenservice ein Gutteil der erzielten Qualität aus. Gerade dieser Mitarbeiterbereich der Hotellerie muss sich allerdings mit einem gewissen stiefmütterlich behandelten Status abfinden.

Irmi Schüttelkopf stößt mit ihrer Forderung nach mehr Qualitätsbewusstsein auf immer mehr Ressonanz

Eben diesen hat vor vielen Jahren Irmi Schüttelkopf zum Anlass genommen, ihr Beratungsunternehmen "arhis" zu gründen. Diese "Academy for Roomservice an Housekeeping Irmi Schüttelkopf" ist auf die Schulung in diesem Hotelservicebereich spezialisiert. Im Vorjahr hat Schüttelkopf in Ergänzung zur Aus- und Weiterbildung von Zimmermädchen eine eigene Diplomausbildung für Gouvernanten ins Leben gerufen. Diese gibt Frauen und Männern eine neue Chance, als qualifizierte Abteilungsleiter in den anspruchsvollen Arbeitsmarkt von Hotels, Krankenhäusern, Sanatorien etc. einzusteigen. Dieses Diplomprogramm für Gourvernanten geht übrigens im August 2009 in die nächste Runde.

"Auf der einen Seite haben die MitarbeiterInnen im Etagenservice verantwortungsvolle Aufgabe, den Wert und das Image des Hauses zu pflegen und zu erhalten. Auf der anderen Seite wird besonders im Pflege- und Reinigungsbereich zu wenig Wert auf gut geschultes Personal gelegt. Die Folgen daraus sind ständig frustrierte, demotivierte, häufig flukturierende MitarbeiterInnen", weiß Schüttelkopf.

Mit ihrer Einschätzung steht die Pionierin in Sachen Housekeeping mittlerweile nicht mehr allein da.

Lehrberuf in Vorbereitung
Gotthard Scheiber, Obmann der Sparte Tourismus in der Wirtschaftskammer Tirol, will den Tourismus stärker als Motor zur Belebung des in der allgemeinen Wirtschaftskrise angespannten Arbeitsmarktes in Szene setzen. "Die Wirtschaftskammer Tirol hat dazu einen eigenen Arbeitskreis eingerichtet (ÖGZ 21 hat berichtet). Und ab Herbst soll in Abstimmung mit der Bundessparte und den Ländern ein neuer Lehrberuf auf Schiene sein. "Für Gouvernanten und Zimmermädchen gab es bisher keine definierte Ausbildung. Wir müssen aber noch viel mehr tun für unser Image", führt Scheiber aus, der überzeugt ist, dass es genug gute Häuser in Österreich gibt, die nach diesem Beruf lechzen.

Der Qualitätssteigerung haben sich auch die beiden Beraterinnen Gabriele Perklitsch und Andrea Pfleger verschrieben. Sie veranstalten seit einigen Jahren einen eigenen Housekeeping-Kongress, der heuer auf breiter Front im Zeichen des Betts stehen wird.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
05.05.2020

Das Bewusstsein für Händedesinfektion, verstärkte Hygienerichtlinien und nun noch Gesichtsmasken zwingt auch die Hotellerie den Umgang mit Gästen und Mitarbeitern zu überdenken und sich neue ...

Gastronomie
29.08.2019

Viele Gastronomen und Hoteliers setzen auf eine nachhaltige Strategie und achten auf regionale, umweltfreundliche Produkte. Die ÖGZ hat von den Hygienespezialisten von hollu ein paar Tipps ...

Die "holluanerinnen" waren gleich in Mannschaftsstärke angetreten: v.l.n.r.: Andreas Schuc, Verkaufsleiter Industrie & Gewerbe, Stephan Holzhammer, Vertriebsleiter Industrie & Gewerbe, Markus Wendlinger, Geschäftsleitung Vertrieb & Service, Christiane Lohse, Bereichsleitung Marketing, Geschäftsführer Simon Meinschad, Marco Rupprich, Bereichsleiter Innovation und Christian Lueger, Verkaufsleiter Öffentliche Betriebe
Gastronomie
13.06.2019

Hollus Vision von einer besseren Welt – die nachhaltige holluworld – hat in der Kategorie „Vorbildliche Projekte“ den Trigos Österreich gewonnen: die renommierteste nationale Auszeichnung für ...

Die glücklichen Gewinner des TRIGOS 2018 sind an den Trophäen zu erkennen - v.l.n.r.: Johannes Großruck (Energiegenossenschaft Donau-Böhmerwald eGen), Günter Benischek (Erste Bank), Katha Häckl-Schinkinger (Habibi&Hawara), Bas van Abel (Fairphone), Johanna Astecker (CONA), Ewald Rauter (Sto)
Nachhaltigkeit
24.05.2019

Nachhaltig erfolgreich: Nach den TRIGOS-Tirol-Gewinnen 2014 und 2018 ist der Hygienespezialist heuer für den TRIGOS Österreich nominiert. Im Rennen ist die "holluworld" als lebendige Vision von ...

Hotellerie
21.02.2019

Der Hygienespezialist Hollu bietet ab 4. März eine Ausbildung zum Executive Housekeeper an.

Werbung