Direkt zum Inhalt

Eine große Dame

22.11.2007

Die „Alles für den Gast Herbst 2007“ in Salzburg präsentierte sich einmal mehr als „Grande Dame“ unter den heimischen Gastronomiefachmessen. 717 Aussteller lockten mehr als 43.000 Besucher an.

Im samt SalzburgArena bis auf den letzten Quadratmeter ausgebuchten Messezentrum Salzburg ging in der Vorwoche die 38. Ausgabe der internationalen Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie, „Alles für den Gast Herbst“ zu Ende. Organisator Reed Exhibitions Messe Salzburg und die 717 nationalen und internationalen Aussteller konnten sich zum dritten Mal infolge über einen Rekordbesuch freuen. Mit exakt 43.126 registrierten Fachbesuchern wurde das Spitzenergebnis des Vorjahres noch einmal übertroffen. Zudem ist der Anteil der Fachbesucher aus dem benachbarten Ausland auf knapp 30 Prozent angestiegen. „Damit hat sich die Herbstausgabe 2007 der ‚Alles für den Gast‘ in Salzburg erneut als mit Abstand führende Gastronomie-Fachmesse im Alpen-Donau-Raum erwiesen“, freut sich Direktor Johann Jungreithmair über den erfolgreichen Messeverlauf.

Beste Noten
Der Erfolg der „Alles für den Gast Herbst 2007“ in Salzburg schlägt sich auch in den Resultaten der unabhängigen Besucherbefragung nieder. Messeleiterin Renate Leutz, die zum ersten Mal für diese Messe verantwortlich zeichnete, und ihr Team können sich jedenfalls über weit über dem Durchschnitt liegende Zustimmungswerte freuen: 92 Prozent der Befragten waren mit der „Alles für den Gast Herbst“ sehr bzw. zufrieden, 96,1 Prozent erklärten, vom Besuch der Messe profitiert zu haben. Den Herbst-Termin 2008 wollen 97,1 Prozent der Befragten wahrnehmen. Erstmals waren bei der „Alles für den Gast Herbst 2007“ die neu errichteten Hallen 2, 3 und 5 sowie die neu adaptierte Halle 4 in Betrieb. „Das war eine Punktlandung“, spart Gernot Blaikner, Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions, nicht mit Komplimenten gegenüber den Eigentümern des Messezentrums – Stadt, Land, Wirtschaftskammer Salzburg –, Planern und bauausführenden Firmen.
Fixpunkt im Rahmenprogramm der Spitzenmesse war auch heuer wieder die ÖGZ-Gala. Ein umfassender und bildreicher Nachbericht von Gala und Messe folgt in der ÖGZ-Sonderbeilage „ÖGZ-e.v.e.n.t.s.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
18.12.2019

Im Rahmen der diesjährigen klimaaktiv-Fachtagung „Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ wurde die SalzburgMilch für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz erneut mit dem ...

Tourismus
31.10.2019

Der „Lonely Planet“ empfiehlt Salzburg als Städtedestination 2020. So richtig freuen will das aber scheinbar niemanden. Die Stadt-SPÖ will jetzt die Ortstaxe erhöhen, um die Touristenströme zu ...

Tourismus
31.10.2019

Salzburg wurde von Lonely Planet als beste Städtedestination der Welt auserwählt. Wie es dazu kam. Eine Glosse

Das Anton-Proksch-Haus (1.590 m) sucht einen neuen Pächter.
Gastronomie
13.08.2019

Der Ganzjahresbetrieb mit 70 Schlafplätzen und 50 Sitzplätzen in der Gaststube wird ab Ende September 2019 neu verpachtet.  

Die Klasse „Culinary Art – Food & Beverage Skills“ lud zu einer Leistungsschau. Die ÖGZ ließ sich das nicht entgehen.
Gastronomie
25.04.2019

Ein neuer Ausbildungsschwerpunkt der Tourismusschule Klessheim bringt dem Kochnachwuchs die Inszenierung der Speisen bei. Die ÖGZ hat sich vor Ort ein Bild gemacht.
 

Werbung