Direkt zum Inhalt

Eine hohe Auszeichnung ....

14.07.2006

... durfte Komm.-Rat Dkfm. Klaus Darbo, Vorstandsvorsitzender des
führenden österreichischen Konfitüren- und Honig-Anbieters, am Mittwoch, dem 12. Juli 2006, entgegen nehmen: Dr. Martin Barten-stein, Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft, überreichte ihm das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich (unser Bild).

Klaus Darbo trat 1970 nach Abschluss seines Studiums in den Familienbetrieb in Stans/Tirol ein. Mit der Entwicklung der „Natur-rein-Philosophie“ („In Darbo naturrein kommt nur Natur rein“), konsequenter Markenpflege und zahlreichen Produktinnovationen hat sich Darbo längst im Spitzenfeld der österreichischen Nahrungs- und Genussmittelindustrie platziert. Derzeit hält die
A. Darbo AG bei einem Jahresumsatz von mehr als € 78 Millionen und einer Exportquote von 34,1 Prozent (2005). Die genussreichen Produkte aus Tirol werden in mehr als 60 Länder der Welt aus-geführt, heuer wird ein Jahresumsatz von mehr als € 80 Millionen erwartet.

Die nunmehrige Auszeichnung stellt die Würdigung eines einzig-artigen Lebenswerkes dar. Klaus Darbo in seinen Dankesworten: „Es tut gut, wenn einem von allerhöchster Stelle bestätigt wird, dass der Weg, den man eingeschlagen hat und seit Jahrzehnten beharrlich geht, der richtige ist.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
17.09.2020

Ein Corona-Abstrich erst kurz vor Veranstaltungsbeginn und das Testergebnis schon innerhalb von 15 Minuten: Das Austria Center Vienna startet als erstes Veranstaltungshaus Europas ein großes ...

Die Innsbrucker Herbstmesse ,light‘ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie werden heuer nicht stattfinden.
Gastronomie
17.09.2020

Die Herbstmesse „light“ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie finden heuer nicht statt.

Gastronomie
17.09.2020

Das oberösterreichische Traditionsunternehmen ist covid-bedingt in Turbulenzen geraten. Es soll zu einem Sanierungsverfahren kommen.

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Werbung