Direkt zum Inhalt
Zahlreiche Top-Köche eröffneten die Wiener Restaurant-wochen dieses Jahr.

Eine Woche schlemmen

19.11.2015

Im Frühjahr 2016 gibt es wieder eine Woche lang Spitzengastronomie zum Spitzenpreis.

Ein spannendes Konzept geht in die nächste Runde: Die Wiener Restaurantwochen fanden erstmals 2009 mit dem Ziel statt, einem möglichst vielschichtigen Publikum Wiens Spitzengastronomie näherzubringen. Von 22. bis 28. Februar haben Feinschmecker und Gourmetfreunde wieder die Möglichkeit, sich durch Wiens Haubenlokale zu probieren, und das für einen günstigen Fixpreis. In Restaurants mit bis zu einer Gault-Millau-Haube bekommt man mittags zwei Gänge für 14,50 €, für Zwei-Hauben-Restaurants zahlt man 5 Euro Aufpreis. Abends kostet das 3-Gänge-Dinner 29,50 €, in Zwei-Hauben-Restaurants 39,50 €. Rund 70 Restaurants aus dem Großraum Wien nehmen an den Restaurantwochen teil und bieten den Gästen spezielle Menü-Variationen, die entweder im Vorhinein online vorgestellt werden oder eine Überraschung für die Gäste sind. Laut Veranstalter Culinarius Media wird dank des Events ein zusätzlicher Umsatz von drei Millionen Euro für die Wiener Gastronomie lukriert. Die teilnehmenden Restaurants profitieren außerdem von der intensiven Medienarbeit inklusive Newsletter, Marketingmaßnahmen und Präsenz auf diversen Social-Media-Plattformen. Unter den bisherigen Teilnehmern befanden sich die Zwei-Hauben-Restaurants Gaumenspiel und dasTurm so wie die mit einer Haube ausgezeichneten Sakai, Mercado, Hansen oder Aurelius. Gastronomen, die noch mitmachen wollen, können sich hier informieren: https://culinarius.media/restaurantwoche-wien/

Werbung

Weiterführende Themen

Toni Mörwald und sein Team – garantiert ohne Tattoos und Piercings
Gastronomie
27.07.2017

Wir haben uns das gastronomische Reich des Toni Mörwald in Feuersbrunn näher angesehen, das mit dem Hotel am Wagram immer mehr auch zu einem Beherbergungsbetrieb wird. Und das hat seine ...

Josef Floh (links), Gastwirtschaft Floh, Langenlebarn, NÖ. Benjamin Parth (28) ist Drei-Hauben-Koch und Chef im Hotel Yscla in Ischgl.
Gastronomie
24.05.2017

Benjamin Parth und Josef Floh: Zwei Spitzenköche, zwei konträre Meinungen.

Erntefrisch wiegen die Garnelen ca. 20 bis 30 Gramm.
Gastronomie
18.05.2017

Erstmals werden in Österreich Garnelen als regionales Produkt hergestellt und in Restaurants als Alpengarnelen aus Tirol serviert.

 

Dicht gedrängt: Den ersten und den achten Platz trennen lediglich 4 Punkte.
Gastronomie
16.03.2017

An der Spitze des neuen Falstaff-Restaurantführers hat sich nichts geändert. Das Steirereck holt wie im Vorjahr mit 100 Punkten erneut die maximale Punktzahl und damit Platz eins. Das Severin's in ...

Andreas Döllerer, Konstantin Filippou, Michael Kajdocsi, Michael Kajdocsi, Simon Taxacher.
Gastronomie
14.03.2017

Wir haben uns umgehört: Döllerer Genusswelten (Golling), Restaurant Konstantin Filippou (Wien), Tian (Wien), Restaurant Rosengarten (Kirchberg in Tirol).

Werbung