Direkt zum Inhalt

Einfach gut, super günstig

26.03.2009

Lecker essen für wenig Geld trotz steigender Lebensmittelpreise. Dieser Wunsch hat inzwischen bei vielen ein neues Bewusstsein für kostengünstiges Einkaufen und Qualität geweckt hat. Denn gut und günstig schließt sich keineswegs aus.

Das Geheimnis: regionale Produkte der Jahreszeit. Sie schmecken besser und sind ausgesprochen günstig. Die Autorin hat hier über 100 einfache, schnelle Rezepte zusammengestellt. Für 1 bis maximal 2 Euro pro Person können Sie sich so genussvoll durchs Jahr kochen. Rat und Tricks für cleveres Wirtschaften, günstigen Einkauf und energiesparendes Kochen, ein ausführlicher Saisonkalender und nicht zuletzt die 10 Erfolgstipps für die gute und günstige Küche zeigen den Weg zu viel Genuss zum günstigen Preis. Das Extra in jedem Kapitel ist die Doppelseite Tipps und Tricks für Haushalt und Vorrat: Was Oma noch wusste. Und zum Schluss wir gefeiert. Preisgünstige Feste für jede Jahreszeit mit Rezepten aus dem Buch und Tipps für die Organisation.

Zur Jahreszeit passend stellen wir Ihnen hier einige Frühlingsgerichte aus dem Buch vor: Zitronengnocchi mit Bärlauch-Käse-Sauce, Spargelsuppe, Curry-Nudelsalat, oder Quiche mit Ziegenkäse.

Ira König
Einfach gut, super günstig
Über 100 saisonale, schnelle Gerichte für 1 bis 2 Euro

Softcover 19,8 x 16,6 x 1,4 cm, 128 Seiten
Gräfe & Unzer Verlag 2009
ISBN: 978-3833816871
Preis: 10,20 Euro

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Crowdfunding biete eine Win-Win-Situation, meint Wolfgang Kleemann, der Generaldirektor der Tourismusbank ÖHT.
Gastronomie
24.11.2021

Die unglaubliche Summe von 200 Milliarden Euro liegt unverzinst auf Österreichs Sparbüchern. Die EU-Kommission schlägt nun vor, private Investments in KMU staatlich zu fördern. Im Fokus steht die ...

Hotellerie
24.11.2021

Der Schweizer Verband Hotelleriesuisse sieht eine Erholung auf die Beherbergungsbranche zukommen. Die Buchungen liegen aber weiterhin unter dem Vorkrisenniveau. Zudem herrscht noch immer viel ...

Der ÖHV-Kongress wird heuer zum zweiten Mal in Folge in den Mai verschoben.
Hotellerie
24.11.2021

Unter dem Thema „Arbeitswelten neu denken“ hätte im Jänner der ÖHV-Kongress in Wien stattfinden sollen. Die unsichere Pandemiesituation erfordert nun ein Verschieben auf Mai. 

Die Corona-Hilfen laufen weiter. Der Rahmen der Hilfsleistungen wurde bis März verlängert.
Gastronomie
19.11.2021

Alles sind sich einig: der Lockdown wäre vermeidbar gewesen. Verantwortlich sind die anderen. Wirtschaftshilfen werden das Schlimmste abfedern.

Die Angst vor einem Totalausfall der Wintersaison geht um.
Tourismus
18.11.2021

Es ist jämmerlich, dass wir trotz der Verfügbarkeit von ausreichend Impfstoff der Pandemie nicht Herr werden. Es bleibt also nur ein Lockdown, den sich niemand zu verkünden traut.

Werbung