Direkt zum Inhalt

En Primeur-Verkostung in Eisenstadt

23.03.2018

Tipp: Im Kalandahaus in Eisenstadt findet am 13. April eine En Primeur-Verkostung plus Weinseminar mit Weinkoryphäe Willi Balanjuk statt.

Die berühmten En Primeur-Verkostungen in Bordeaux finden in der Regel in der ersten Aprilwoche statt. Dabei blickt die gesamte Weinwelt auf Bordeaux. Die noch extrem jungen Weine des letzten Jahres werden verkostet und bewertet. Im Anschluss daran werden von den Châteaux die Preise für den neuen Jahrgang festgelegt. Die Weine sind zu diesem Zeitpunkt zwar noch im „Embryonalstadium“, weit entfernt von jeglicher Trinkreife, die Qualitäten und Besonderheiten des Jahrgangs lassen sich allerdings bereits gut erahnen.

Diese schöne Tradition kommt nun zum bereits zweiten Mal auch nach Österreich. Einen Tag nach Ende der En Primeur in Bordeaux findet im Kalandahaus gleich beim Weingut Esterhazy die Eisenstadt En Primeur statt, organisiert von der Vinothek Selektion Burgenland gemeinsam mit dem Weingut Esterhazy.

Verkostet werden erstmals die Topweine aus dem Jahrgang 2017 sowie gereifte Gewächse aus älteren Jahrgängen von 15 Weingütern aus Frankreich, Italien und Österreich.

Zu Gast sind Domäne Wachau, Mayer am Pfarrplatz, Etyeki Kúria, Markus Altenburger, Leo Sommer, Georg Prieler, Erwin Tinhof und viele weitere. Zu verkosten gibt es ebenfalls Weine von Domaine de l´A und Château Talbot aus Bordeaux.

Detailinfo:

Eisenstadt En Primeur am Freitag, 13. April 2018, 15:00 – 19:00 Uhr, Kalandahaus, gleich beim Weingut Esterhazy

Trausdorf 1, 7061 Trausdorf an der Wulka

15:00 Uhr Weinseminar mit Verkostung mit Weinkoryphäe Willi Balanjuk über jugendliche und reife Aromen im Wein

15:30 Uhr – 19:00 Uhr Tischpräsentation von 15 Weingütern aus Frankreich, Italien und Österreich

Eintritt: € 15,-

Anmeldung unter: events@selektion-burgenland.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Blick auf die Therme Stegersbach mit den vier Wellness-Hotels: Falkensteiner, Puchas Plus, Larimar und Allegria.
Tourismus
22.05.2019

In der Region Oberwart-Stegersbach lässt sich schon heute in die Energiezukunft blicken. Hotels können eine wichtige Rolle dabei spielen 

v.l.n.r.: Gerold Stagl (Bürgermeister Rust), Hannes Anton (Geschäftsführer Burgenland Tourismus), Tourismuslandesrat Alexander Petschnig und Simon Ertl (Gründer und Veranstalter Woodstock der Blasmusik).
Tourismus
08.05.2019

„Burgenland-Tag“ am Woodstock der Blasmusik am 28. Juni 2019 & “Road to Woodstock” am 14. und 15. September 2019 in Rust.

Karl J. Reiter blickt auf eine bewegte Karriere zurück. Als einer der ersten Hoteliers erkannte er den Wellnesstrend.
Hotellerie
26.03.2019

Der gebürtige Tiroler Karl J. Reiter gilt als Pionier in der Wellnesshotellerie. Erfolgsrezept: Ungewöhnliche Ideen mit einer gesunden Portion Bescheidenheit.

Im Burgenland steckt touristisch noch viel Potenzial. Das gilt es zu heben.
Tourismus
20.03.2019

Im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern konnte das Burgenland zuletzt keine Rekordzahlen bei den Nächtigungen vermelden. Woran liegt’s? Und wo liegt noch Potenzial?

Tourismus
20.03.2019

Beispiel Burgenland: Das Land Burgenland bezuschusst das TOP-Impuls-Programm der ÖHT für in Schieflage geratene Gastronomen und Hoteliers.

Werbung