Direkt zum Inhalt

„Endlich Winter“ in Alpbachtal & Tiroler Seenland

02.11.2005

Während andere Tourismusgebiete ihren Winterauftakt auf Gletscher und höher gelegene Schigebiet verlagern, setzte die Ferienregion Alpbachtal & Tiroler Seenland ihr neues Konzept in der Eisarena Kundl um, die trotz warmer Außentemperaturen einen Hauch von Winter verströmte. Ziel der Veranstaltung war es, primär Einheimische aus der Region anzusprechen, um die Identifikation der Bevölkerung mit der Region zu stärken und die Arbeit des Tourismusverbandes zu veranschaulichen. Gleichzeitig präsentierten Markus Kofler von der Ferienregion Alpbachtal & Tiroler Seenland und Peter Hausberger von den Alpbacher Bergbahnen Winterhighlights, Veranstaltungen und Neuerungen. So erwartet die Schifahrer ab Ende November eine neue 8er Gondelbahn von Inneralpbach auf das Wiedersbergerhorn, nach nur 7 Minuten Fahrzeit wird höchstes Schivergnügen geboten.

Der Zeitpunkt für den Winterauftakt wurde bewusst etwas früher gewählt, um in der besten Buchungszeit auch eine entsprechende Medienpräsenz zu besitzen und dadurch frühzeitig auf den Märkten wahrgenommen zu werden. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden der Region, dem Tourismusverband, den Bergbahnen, den Skischulen, dem Eishockey-Club sowie dem Handel konnte den zahlreichen Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten werden, das von Familiennachmittag mit Clown und Kinder-Wintermodenschau über die bekannte 1. Tiroler Guggamusig Kundl und einem Eishockey-Meisterschaftsspiel bis zur abendlichen Feuershow auf dem Eis reichte. Positive Rückmeldungen erhielten die Veranstalter auch von der anwesenden Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Tourismus, Josef Margreiter, Chef der Tirol Werbung, Roger Aermi, Marketingleiter der Tirol Werbung, den Bürgermeistern, Gemeinderäten und Funktionären der Ferienregion Alpbachtal & Tiroler Seenland. Margreiter hob vor allem die Einzigartigkeit eines Winter-Openings für Einheimische hervor, betonte dessen Notwendigkeit und zeigte sich beeindruckt.

Infos: www.alpbachtal-seenland.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung