Direkt zum Inhalt
Jungwinzerin Katharina Baumgartner

Erfolg in NYC für junge Winzerin aus dem Weinviertel

19.07.2017

Die Weinviertler Jungwinzerin Katharina Baumgartner holte bei der „New York Wine Competition“ Doppelgold für ihren Grünen Veltliner Premium 2016 KTI und ihr Weingut wurde „Austrian Winery of the Year 2017“

Die Siegerin Katharina Baumgartner mit ihrem Siegerwein
Der mit Musik beschallte Wein

„Bei diesem international renommierten Weinwettbewerb in New York traten mehr als 1.300 Weine aus 23 Ländern gegeneinander an. Der KTI konnte mit seinem eleganten, fruchtigen Duft gepaart mit dem harmonischen Geschmack eines vollreifen, wuchtigen Veltliner-Reserve Weines die hochkarätige Fachjury überzeugen“ freut sich Katharina Baumgartner über ihren großen Erfolg. Alle von ihr kreierten Weine werden zur besseren Kennung mit der Abkürzung ihres Vornamens „KTI“ (sprich: „KATHI“) ergänzt.

Musikbeschallung hilft bei der Reifung

Katharina Baumgartner, Maturantin der HBLA für Wein- und Obstbau, entwickelt bereits seit einigen Jahren den Stil des Traditionshauses kontinuierlich weiter. 2016 präsentierte sie mit der „Rosenprinzessin“ erstmals ihren neuen Weinstil „Musik in der Flasche“. Die Weine werden im Inneren der Tanks mit Musik beschallt(!), wodurch sie ideal reifen und auch noch nach mehreren Jahren Lagerung ihr volles Potential ausschöpfen .

Echt?

Wir haben bei der Winzerin nachgefragt: Sie taucht tatsächlich wie in einer Therme Unterwasserlautsprecher nach der Gärung in den Tank. Durch die Schallwellen wird die Hefe weiter bewegt, der Kontakt zur Hefe wird intensiviert, was den Wein „schmalzig“ und körperreich macht, erklärt die Winzerin gegenüber der ÖGZ. Den Effekt nennt man "Batonnage". Die Musik stammt von einem lokalen Operettenkomponisten, daher der Name des Weins: Rosenprinzessin. Diese Beschallung läuft drei bis vier Wochen. Man könnte dafür auch ein Rührwerk nehmen, gibt die Winzerin zu. Aber mit Musik ist es irgendwie eleganter, oder?

Der New Yorker Siegerwein wurde übrigens NICHT beschallt, der sollte eine andere Stilistik aufweisen.

Und ob ein anderer Musikstil (Heavy Metal?) zu anderen Ergebnissen führt, hat die Winzerin noch nicht ausprobiert.

Österreichs größtes Weingut

Das in der elften Generation familiengeführte Weingut Domäne Baumgartner in Untermarkersdorf (Weinviertel) gilt mit 195 Hektar Rebfläche als das größte österreichische Weingut. Die charaktervollen, fruchtbetonten  Weine erhalten regelmäßig nationale und internationale Auszeichnungen wie die Berliner Wein Trophy, Portugal Wine Trophy, Mundus Vini oder IWSC England.

Werbung

Weiterführende Themen

Marion Ebner-Ebenauer beim Degorgieren.
Szene
12.08.2019

Große Feier am Weingut Ebner-Ebenauer: 200 Gäste kamen.

Ein Besuch im Weinviertel ist für viele Gäste untrennbar mit einer Kellergassenführung verbunden, wie hier in Immendorf.
Tourismus
09.08.2019

Im östlichen Weinviertel werden „KellergassenführerInnen“ ausgebildet. Der neue Lehrgang beginnt am 7.Oktober 2019. Ebenfalls im Oktober beginnt auch die nächste Ausbnildung zur "Weinviertler ...

Das Koch-Team von Transgourmet Cook und alle Laudatoren und Preisträger des Vineus 2019.
Gastronomie
27.06.2019

Beim 10. Vineus Award von Trinkwerk/Transgourmet feierte sich Österreichs Weinelite in einer ehemaligen Fabrik im 22. Wiener Gemeindebezirk.

Es ist angerichtet.
Gastronomie
10.04.2019

Unterschiedliche Erntemengen von hoher Qualität - weltweit. Dipl. Sommelier Harald Stollwitzer, Category Manager der Wedl Vinotheken, hat den Jahrgang 2018 vorgekostet.

Wein
02.03.2019

„Trinkanimo“ mag kein schönes Wort sein. Aber es zeichnet die besten Weine für den glasweisen Ausschank aus. Und es ist ein Prädikat für einen der heimlichen „Süffigkeits-Könige“ – den Muskateller ...

Werbung