Direkt zum Inhalt

Erfolgreicher Nachwuchs

17.01.2008

Als einzige Schule Wiens führte die Berufsschule Gastgewerbe Längenfeldgasse in Wien unter der Leitung von Diplombiersommelier Robert Raidl den Freigegenstand „Bierpraktikum“ erfolgreich ein.

Diplombiersommelier Robert Raidl mit einigen seiner Schülerinnen

Absolventen dieses Gegenstandes traten mit einem ausgebildeten Diplombiersommelier als Vortragenden und unter Aufsicht eines Vertreters des Verbandes der Brauereien Österreichs zur Jungbiersommeliereprüfung an.
Vor Kurzem – nach 40 Stunden Vorbereitung, Verkosterschulung und Lernen – war es so weit: Die Prüfung bestand aus einer Projektarbeit und beinhaltete das Erstellen einer Bierkarte mit in und ausländischen Bierspezialitäten. Bei der praktischen Prüfung waren Fertigkeiten der Einschenk und Schankanlagentechnik nachzuweisen. Ein Höhepunkt war sicher die „Blindverkostung“, wo Biere anhand ihrer Geschmacksvielfalt erkannt und zugeordnet werden mussten.
Im Prüfungsgespräch hatte der Prüfungskanditat sein praktisches Wissen anhand von vorgegebenen Aufgabenstellungen nachzuweisen. Die Schwerpunkte waren:
• Geschichte des Bieres
• Technologie der Bierherstellung/Braurohstoffe
• Schankanlagentechnik
• Gläser und Servierkunde
• Biersorten/Biere als Speisebegleitung
• fachgerechte Lagerung und Haltbarkeit von Bier
• Sensorik/Verkostertechnik.
Besonders erfreulich ist, dass von fünf angetretenen Prüflingen vier weibliche Kandidaten waren. Alle Schüler haben die strenge Prüfung mit Bravour bestanden und sind somit berechtigt die Berufsbezeichnung „Bierjungsommeliere“ zu tragen.
– Nicole Lemperg, Gartenhotel Altmannsdorf, mit Auszeichnung bestanden
– Nadine Weyrich, Radison SAS, mit gutem Erfolg bestanden
– Barbara Wolf, Gösser Bierklinik, bestanden
– Michele Therese Maier, Restaurant Schottenring, bestanden
– Roman Egger, BFI, bestanden
Die nächste Stufe wartet
Nach dieser Ausbildungsstufe zum Bierjungsommeliere sowie einer fünfjährigen Praxis (inklusive Lehrzeit) kann die Prüfung zum Biersommelier abgelegt werden.
Die Ausbildungsstufe zum Diplom-Biersommelier erfolgt gemäß der Bildungsinhalte und Prüfungsordnung der Doemens-Akademie (Gräfelfing, D), die exklusiv diese Ausbildung anbietet.
Ausgebildete Biersommeliers werden in Zukunft sicher ihre beruflichen Chancen in Führungspositionen im Hotel und Gastgewerbe, Biermarketing, Seminaren und internationalen Wettbewerben finden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
03.10.2019

Die Lehrlingsoffensive  „Hallo im Tourismus“ will  Schüler mit ihren zukünftigen Ausbildungsbetrieben im Tourismus zusammenführen.

Das "Galadinner Ötztal" bildet für die "Genussbotschafter Ötztal" den Abschluss ihrer Ausbildung in zwanzig Betrieben des Ötztals.
Gastronomie
08.08.2019

Die neue Zusatz-Ausbildung zum „Genussbotschafter Ötztal“ bringt ab Herbst 2019 Lehrlinge und interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Hotellerie, Gastronomie und Tourismus mit den ...

WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz mit Team Austria, das bei WorldSkills 2019 in Kazan antritt
Szene
06.08.2019

46 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aus allen Bundesländern, wurden von der Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer auf ihrem Weg nach Kazan offiziell verabschiedet, wo vom 22. bis 27. August die ...

„Talents for Tourism“ startet im Herbst 2019 am WIFI Tirol mit einer Spezialförderung für teilnehmende Hotellerie- und Gastronomiebetriebe.
Tourismus
13.06.2019

Wifi Tirol: In achtzehn Monaten zum Top-Mitarbeiter im Tourismus bei voller Bezahlung und mit Berufsabschluss. Ausbildungsbetriebe werden gefördert!
 

Die Klasse „Culinary Art – Food & Beverage Skills“ lud zu einer Leistungsschau. Die ÖGZ ließ sich das nicht entgehen.
Gastronomie
25.04.2019

Ein neuer Ausbildungsschwerpunkt der Tourismusschule Klessheim bringt dem Kochnachwuchs die Inszenierung der Speisen bei. Die ÖGZ hat sich vor Ort ein Bild gemacht.
 

Werbung