Direkt zum Inhalt

Erfolgreicher Tourismus im Retzer Land

05.08.2004

Das Retzer Land, ein beliebtes Tourismusgebiet im Weinviertel, befindet sich weiter auf Erfolgskurs. So erhöhten sich die Nächtigungszahlen von 17.357 im ersten Halbjahr 2003 auf 23.438 Nächtigungen im laufenden Tourismusjahr.

Damit liegt das Retzer Land im Durchschnitt sogar über dem Weinviertel, das mit knapp 108.000 Nächtigungen bis Mai 2004 um 9,1 Prozent über dem des Vorjahrs lag. Niederösterreichweit gesehen ist die Zahl der Nächtigungen ebenfalls gestiegen. Mit 2.050.000 Nächtigungen per 31. Mai 2004 lagen die Übernachtungen um 7,6 Prozent über dem Vergleichszeitraum des Vorjahrs.

"Die Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft ist die Basis für diesen Erfolg. Die Kellergassen und der Wein, aber auch der Radtourismus und die Kultur sind die wesentlichen Attraktionen im Retzer Land", betonte dazu Landesrat Ernest Gabmann. Niederösterreich sei ein klassisches Ausflugs- und Kurzurlaubsland und konnte sich mit seinem hervorragenden Wein bereits als "Land der Genießer" positionieren. In den nächsten Jahren wolle man die drei Schwerpunkte "Land der Genießer", "Kultur" und "Unterwegs in Niederösterreich" auch in die neuen EU-Mitgliedsländer transportieren. Der Wunsch der Touristen nach regionaler Identität steige ständig.

Das Retzer Land setzt sich aus den Gemeinden Retz, Retzbach,
Hardegg, Zellerndorf, Pulkau und Schrattenthal zusammen. Nähere Informationen: Retzer Land - Regionale Vermarktungsgesellschaft, Telefon 02942/200 10, www.retzer-land.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
12.05.2021

Sprechen Sie Nachhaltigkeit? Nein? Kein Problem, wir bringen es Ihnen bei. Von A wie Agrarpaket bis Z wie Zero-Waste – mit dem Buch „Nachhaltigkeit – Deutsch, Wörterbuch für die Hotellerie“.

Hotellerie
11.05.2021

Am 26. Mai ist es so weit: Dann geht der diesjährige hogast-Powertag über die Bühne - diesmal online.

Es wird was: Am 19. Mai sperrt auch Wien die Gastro auf.
Gastronomie
06.05.2021

Jetzt ist es fix: Die Bundeshauptstadt öffnet am 19. Mai Gastro, Hotels, Kultur und Sport. Aus den angedachten öffentlichen Schanigärten wird nichts.

Gastronomie
06.05.2021

Zur Wiedereröffnung wird in Betrieben ein Covid-Beauftragter vorausgesetzt. Kurzfristig kann dieser Kurs online in der hollu Akademie absolviert werden. Wir haben die Details dazu.

Das Thema Cultured Meat steht vor der Marktreife.
Gastronomie
06.05.2021

Weltweit revolutionieren gerade Nahrungsmittelhersteller die Produktion von Fleisch. Bis Mitte des Jahrhunderts könnte mehr als die Hälfte des Fleisches oder Fisches nicht mehr von Tieren stammen ...

Werbung