Direkt zum Inhalt

Erfolgreicher Tourismus im Retzer Land

05.08.2004

Das Retzer Land, ein beliebtes Tourismusgebiet im Weinviertel, befindet sich weiter auf Erfolgskurs. So erhöhten sich die Nächtigungszahlen von 17.357 im ersten Halbjahr 2003 auf 23.438 Nächtigungen im laufenden Tourismusjahr.

Damit liegt das Retzer Land im Durchschnitt sogar über dem Weinviertel, das mit knapp 108.000 Nächtigungen bis Mai 2004 um 9,1 Prozent über dem des Vorjahrs lag. Niederösterreichweit gesehen ist die Zahl der Nächtigungen ebenfalls gestiegen. Mit 2.050.000 Nächtigungen per 31. Mai 2004 lagen die Übernachtungen um 7,6 Prozent über dem Vergleichszeitraum des Vorjahrs.

"Die Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft ist die Basis für diesen Erfolg. Die Kellergassen und der Wein, aber auch der Radtourismus und die Kultur sind die wesentlichen Attraktionen im Retzer Land", betonte dazu Landesrat Ernest Gabmann. Niederösterreich sei ein klassisches Ausflugs- und Kurzurlaubsland und konnte sich mit seinem hervorragenden Wein bereits als "Land der Genießer" positionieren. In den nächsten Jahren wolle man die drei Schwerpunkte "Land der Genießer", "Kultur" und "Unterwegs in Niederösterreich" auch in die neuen EU-Mitgliedsländer transportieren. Der Wunsch der Touristen nach regionaler Identität steige ständig.

Das Retzer Land setzt sich aus den Gemeinden Retz, Retzbach,
Hardegg, Zellerndorf, Pulkau und Schrattenthal zusammen. Nähere Informationen: Retzer Land - Regionale Vermarktungsgesellschaft, Telefon 02942/200 10, www.retzer-land.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besucher sollen sich sicher fühlen. Deshalb gibt es beim Rumfestival und beim Ginmarkt heuer Zeitfenster.
Gastronomie
30.07.2020

Die Veranstaltung geht von 25. bis 26. September mit einem neuen, sicheren Konzept über die Bühne. 

Gastronomie
30.07.2020

Ziel der Umfrage ist es, die aktuelle Stimmung der Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Corona-Krise zu erheben. Bitte teilen Sie die Umfrage mit Ihren Gästen!

 

Gastronomie
30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen ...

Roman Horvath (li.) und Heinz Frischengruber.
Wein
29.07.2020

Platz drei weltweit, Platz eins in Europa: Die Domäne Wachau räumt beim „World’s Best Vineyards Award“ ab.

Eine Kämpferin für gesunde Ernährung. Wiener gründete in Berlin eine Stiftung für gesunde Ernährung bei Kindern.
Gastronomie
23.07.2020

Die Gastro-Betriebe der TV-Köchin und EU-Parlamentarierin Sarah Wiener sind insolvent. Grund sind nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft. 

 

Werbung