Direkt zum Inhalt

Erlebnisbäckerei für Touristen

26.02.2010

Das Mostviertel erhielt eine neue Tourismusattraktion, die ein Privatunternehmen aus dem Bezirk Melk schuf: Um 3,5 Millionen Euro baute die Bäckerei Haubenberger an ihrem Firmensitz in Petzenkirchen das „Haubiversum“ – eine Erlebnisbäckerei.

Die Mostviertler Bäckerei Haubenberger schuf einen neuen Besuchermagneten mit dem „Haubiversum“, einer Erlebnisbäckerei. Um 3,5 Millionen Euro baute die Bäckerei Haubenberger an ihrem Firmensitz in Petzenkirchen das „Haubiversum“ - die erste Erlebnisbäckerei Österreichs. Bei der Anlage, die spätestens Anfang Juni 2008 eröffnet werden soll, erwarten die Betreiber 50.000 bis 60.000 Besucher jährlich.

Weg über Backstube
„Schon jetzt haben pro Jahr rund 15.000 Personen an unseren Betriebsführungen im Werk teilgenommen. Das beweist, wie groß das Interesse am Thema Lebensmittelerzeugung ist. Mit dem „Haubiversum“ möchten wir jetzt das Entstehen von Brot und Gebäck in noch nie gezeigter Form möglichst eindrucksvoll vermitteln“, erklärt Firmenchef Anton Haubenberger.

Herzstück vom „Haubiversum“ ist ein an der Decke der Produktionshalle aufgehängter 200 Meter langer Gang, von dem die Besucher aus drei Metern Höhe sämtliche Arbeitsabläufe in der Bäckerei mitverfolgen können. Dieser Höhenweg ist mit Glasfenstern von der Werksfläche abgeschirmt, damit die Besucher den Rundgang in Straßenkleidung vornehmen können, ohne die für einen Lebensmittelbetrieb vorgeschriebenen Hygienevorschriften zu verletzen. Weiters erwartet die Gäste im „Haubiversum“ unter anderem eine Filmvorführung über die Welt des Backens, eine Versuchsbäckerei, wo man beim Zusammenstellen neuer Rezepturen zusehen und die Kreationen gleich selbst verkosten kann, Kindergarten, Kaffeehaus und Shop. Ein 20 Meter hoher Turm mit Aussichtsplattform erlaubt bei schönem Wetter einen prächtigen Rundblick über die Mostviertler Landschaft bis zum Ötscher.
„Die Führungen durch die Erlebnisbäckerei dauern zwischen 60 und 90 Minuten. 15 bis 20 Personen sind mit dem Betrieb in der Anlage befasst“, teilt Anton Haubenberger mit. Sollte das „Haubiversum“ bei den Besuchern gut ankommen, ist bereits an eine Erweiterung um einen Erlebnis-Bauernhof gedacht. Diesen Vierkanthof samt Anbauflächen und Tierhaltung will man gemeinsam mit Schülern des Francisco Josephinums in Wieselburg und anderen Fachschulen bewirtschaften und managen.

Die Bäckerei Haubenberger ist Österreichs größter Produzent von vorgegarten Teiglingen. Mit diesem Gebäck im Rohzustand, das der jeweilige Abnehmer selber fertig bäckt, beliefert das innovative Unternehmen aus dem Mostviertel über 2.800 Kunden, darunter Bäckereien und Tankstellenshops.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
05.08.2010

Die 3. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz findet von 26. bis 28. September im Naturhotel Steinschaler Dörfl in Frankenfels statt

Tourismus
22.07.2010

Die sechs Tourismusdestinationen (Donau Niederösterreich, Mostviertel, Waldviertel, Weinviertel, Wiener Alpen in Niederösterreich und Wienerwald) und die Niederösterreich-Werbung verstärken ihre ...

Werbung