Direkt zum Inhalt

Erstes Haubenlokal in NationalparkRegion Hohe Tauern

12.11.2008

Nun ist es amtlich: Patron Dietmar Fröhlich erkochte dem geschichtsträchtigen Gasthof „Zur Guten Quelle“ in Obervellach eine Haube im aktuellen Gault Millau und bietet höchste Kärntner Gastlichkeit inmitten der höchsten Kärntner Skiberge.

Der Romantik-Gasthof „Zur guten Quelle“ in Lassach bei Obervellach im Mölltal (Kärnten) ist ein geschichtsträchtiger Ort der Begegnung. Der alte Gasthof an der einstigen Mautstelle am Weg von Obervellach nach Mallnitz wurde vom heutigen Inhaber DI Josef Vierbauch vor dem Verfall gerettet und mit viel Liebe zum Detail original restauriert. Dietmar E. Fröhlich, der Patron, geborener Mallnitzer und überzeugter Kärntner eröffnete an diesem außergewöhnlichen Ort mit jahrhundertealter Tradition am 1. Dezember 2007 den Gasthof „Zur guten Quelle“. Romantisch, idyllisch und unverkennbar ist die Atmosphäre, ursprünglich, restauriert und „anders“ der Gasthof. Die Küche: das Beste aus der Saison – mit Liebe gekocht und Herzlichkeit serviert. Der Patron: Gastronom aus Überzeugung.

Vom Luxusschiff zum Landgasthof

Nach Jahren der Wanderschaft, unter anderem auf den Kreuzfahrtschiffen Queen Elizabeth II und MS Paul Gauguin und in der Tiroler 5-Stern-Gastronomie, wo er bereits 2 Hauben erkochte, kehrte Dietmar Fröhlich in seine Heimat zurück und verwirklichte die Idee eines Landgasthofs mit anspruchsvoller Kulinarik und schaffte auch hier in kürzester Zeit die Auszeichnung mit einer Haube.
Der Gault Millau lobt: "Unter den neuen Einhaubern sticht der Landgasthof ‚Zur guten Quelle’ in Obervellach hervor: Von 0 auf 14 Punkte, alle Achtung. Nach Wanderjahren in der gehobenen Gastronomie sucht Patron Dietmar Fröhlich nun in der Einschicht am urwüchsigen Einkehrhof seine Herausforderung. Da hält das Können mit der Ambition locker mit".

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hubert Wallner freut sich mit Ehefrau Kerstin über den „Koch des Jahres“.
Gastronomie
19.09.2019

Hubert Wallner ist Koch des Jahres. Gratulation! Doch wie genau profitiert ein Gastronom überhaupt von Auszeichnungen und braucht Österreich mehr internationale Restaurantführer? 

Die Jausenstation Stubinger ist in Kärnten jedem ein Begriff. Seit 1982 veranstaltet Familie Stubinger ihre „Dämmerschoppen“.
Gastronomie
11.09.2019

Eine Bühne in den Bergen: Seit 37 Jahren findet im kleinen Kärntner Bergdorf Buggl in Bach im Sommer der legendäre Dämmerschoppen statt. Die Jausenstation Stubinger ist eine feste Größe – und ...

Tourismus
04.09.2019

For Forest, das umstrittene Kunstprojekt im Klagenfurter Fußballstadion, ist eröffnet. Im Vorfeld gab es viel Streit. Zuletzt sprang auch noch der Caterer ab.

Die Herren vom Vorstand Airport Klagenfurt und des Mehrheitseigentümers Lilihill.
Tourismus
22.08.2019

Aviation City Klagenfurt: Bis 2024 soll der gesamte Klagenfurter Flughafen komplett neu errichtet werden - inklusive Buchungsportal.

Die Gault&Millau Genuss-Messe findet heuer am 7. und 8. September im Kursalon Hübner in Wien statt.
Gastronomie
25.07.2019

Die diesjährige Gault&Millau Genuss-Messe findet heuer am 7. und 8. September im Kursalon Hübner in Wien statt.

Werbung