Direkt zum Inhalt
Das Mastermind hinter Steiermarkbier: Reini Schenkermaier (Erzbergbräu).

Erstes Steiermarkbier-Fest startet am 22. April

27.03.2017

Leistungsschau der steirischen Biervielfalt in Wundschuh bei Graz.

Handwerklich hergestellte Biere, all die interessanten Persönlichkeiten dahinter und geballtes Bier-Know-how auf einem Fleck: Das und noch viel mehr gibt es am 22. April im steirischen Wundschuh südlich von Graz beim ersten Steiermarkbier-Fest. 
2014 gegründet, hat sich die „Marktgemeinschaft Steirisches Brauhandwerk“ – sie besteht aus zehn regionalen Brauereien – zum Ziel gesetzt, „handgebraute Vielfalt“ erlebbar zu machen. Aber auch, sich gegenseitig zu stärken bzw. ihre Produkte (auch unter Gastronomen) bekannter zu machen. Die jeweiligen Braumeister bzw. Brauherren werden anwesend sein und Interessierten Rede und Antwort stehen. Glauben Sie uns: Die Geschichten hinter den Brauereien sind oft genauso spannend wie deren Biere! Weitere Programmpunkte sind u. a. zwei (anmeldepflichtige) kommentierte Verkostungen mit Birgit Rieber und dem Biersepp (Institut für Bierkultur) sowie ein Stammtisch des Verbandes der Diplom-Biersommeliers.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Die Lust am Essen wird bei der Premiere der „SeeEssSpiele“ vermittelt.
Tourismus
20.04.2017

Die Region Wörthersee inszeniert sich mit den „SeeEssSpielen“ als kulinarische Topdestination.

 

Die sechs Winzer der Gruppe WienWein: Christ, Cobenzl, Edlmoser, Fuhrgassl-Huber, Mayer am Pfarrplatz und Wieninger.
Wein
20.04.2017

Die Großen des Wiener Weinbaus bewerten die Lagen neu. Ab dem Jahrgang 2017 gibt es „Erste Lagen“ nach deutschem Vorbild.

Markus Redl, GF NÖ Bergbahnen.
Am Wort
11.04.2017

Gastkommentar von Markus Redl, GF NÖ Bergbahnen.

v.li. oben: Anja Krämer, TVB Lechtal; Andreas Holzer, Region Villach Tourismus; Stefan Wunderle, Weissensee Information; Bernhard Huber, KalkalpenBike.
Umfrage
11.04.2017

Wir haben uns umgehört: TVB Lechtal, Region Villach Tourismus, Weissensee Information, KalkalpenBike.

Auf die Inszenierung kommt es an: Beim Fotografieren von Speisen gelten eigene Gesetze.
Gastronomie
11.04.2017

Ob man will oder nicht, der Auftritt in sozialen Medien gehört heute zum Wirte-Alltag. Wie aber setzt man Gerichte profimäßig in Szene für Facebook und Co?

 

Werbung