Direkt zum Inhalt
Paul Ivić zeigt in Videos, wie man Zero-Waste-mäßig kocht.

Essen, das die Welt besser macht

18.09.2019

Paul Ivić schwingt ab September den Kochlöffel für die Initiative „I mind my Food”

Wie gelingt ein großartiges Gericht auch ganz ohne Fleisch? Für die Initiative „I mind my FOOD“ – sie richtet sich vorrangig an Endkunden – gibt Sternekoch Paul Ivić in einem vierteiligen Videokochkurs ab September exklusive Tipps, damit Rezepte ganz einfach nachgekocht werden können.

Paul Ivić: „Vegetarische und vegane Küche findet in der österreichischen Bevölkerung immer mehr Anerkennung, allerdings gibt es immer noch Vorurteile.“ Das will Ivić ändern.
Um den Nachhaltigkeitsaspekt geht es ihm bei den „Gemüse mit Stern“-Rezepten, für die er saisonale Zutaten verwendet. Einen Teil seines Online-Kochkurses widmet der Starkoch auch der Zero-Waste-Zubereitungsweise, einer Art der Zubereitung, bei der versucht wird, möglichst alle Teile der Lebensmittel zu verwenden und wenig bis nichts wegzuwerfen.
Um die Rezepte zu erhalten, müssen sich Interessierte lediglich mit ihrer E-Mail-Adresse registrieren:
imindmyfood.at

Werbung

Weiterführende Themen

Bettina Fleiss von Transgourmet (links) nahm den Preis von Monica Rintersbacher von Leitbetriebe Austria entgegen.
Gastronomie
29.01.2020

Transgourmet, Europas zweitgrößtes Unternehmen im Abhol- und Belieferungsgroßhandel für die Gastronomie, wurde erstmals als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.

Gastronomie
18.12.2019

Im Rahmen der diesjährigen klimaaktiv-Fachtagung „Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ wurde die SalzburgMilch für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz erneut mit dem ...

Martin Rohla, Juror in "2 Minuten 2 Millionen" (PulsTV), Unternehmer, Gastronom.
Gastronomie
11.12.2019

Martin Rohla ist ein echter Macher – mit vielen ungewöhnlichen Ideen. Der heuer von Ernst & Young preisgekrönte „Social Entrepeneur“ ist über seine Goodshares GmbH an mehr als 25 Unternehmen ...

Das sozial engagierte Neunerhaus Café trägt stolz das „Natürlich gut essen“-Siegel in Silber.
Gastronomie
24.10.2019

Wien bietet Gastronomen, die auf Bio, Tierwohl und Herkunft Wert legen, das Gütesiegel „Natürlich gut essen“. 19 Betriebe wurden bereits ausgezeichnet.

Mario und Daniel Greber, Brüder und Inhaber des Boutiquehotel Lün im Brandnertal.
Hotellerie
30.08.2019

Das Lün in Vorarlberg  betreibt aktiv Umweltschutz  

Werbung