Direkt zum Inhalt
Essenszustellung bei Mjam.

Essenszustellung als Überbrückungshilfe

17.03.2020

Corona-Krise. Zustelldienste können bis zu einem gewissen Grad Umsatzrückgänge ausgleichen. Denn in manchen Fällen kann es sinnvoll sein, die Küche offen zu halten und auf Zustellung zu setzen, die nun bestimmt steigende Nachfrage erfährt. Die ÖGZ hat bei Mjam nachgefragt, wie das geht.

Wird das Zustellservice von Mjam ungehindert weitergehen?

Ja, wir werden weiter operieren und  auch entsprechend unser  Team an  Zustellern den neuen Bedingungen anzupassen.  

 

Welche speziellen Maßnahmen zur Corona-Krise setzt Mjam?

Seit Freitag bietet mjam eine kontaktfreie Lieferung an. Das bedeutet, dass die Fahrer die Bestellung auf dem Boden vor der Wohnungstür abstellen, klingeln und sich 2 Meter zurückbewegen. Sie warten dort bis der Kunde die Tür aufmacht. So ist eine sichere Lieferung gewährleistet. Ebenfalls empfehlen wir unseren Kunden, in der nächsten Zeit nur online zu Zahlen, um weitere Ansteckungen durch Bargeld zu vermeiden.

Wie kann ich als Gastronom jetzt die Dienste von Mjam in Anspruch nehmen?

Restaurants können sich unter der Emailadresse partner@mjam.net melden und dort die Unterstütung bekommen, die sie benötigen. Wir legen aktuell einen besonderen Fokus darauf neue Restaurants so schnell wie möglich online zu nehmen, da es für viele eine existentielle Frage ist. 

In welchen Gebieten gibt es das Service?

Wir sind in ganz Österreich tätig. Das Zustellservice gibt es in den größten Städten Österreichs (alle Landeshauptstädte plus kleinere, wie Raum Baden, Villach, …)

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Wärme: Es gibt für jeden Einsatzbereich die passende Gastgarten-Heizung.
Gastronomie
20.10.2020

Eine funktionierende Heizung hilft, die Gastgarten-Saison zu verlängern oder gar über das Gesamtjahr zu erstrecken. Wir erklären die verschiedenen Systeme, ihre Unterschiede, Vor- und Nachteile ...

Gastronomie
15.10.2020

Wie Ihr Gastrobetrieb die Corona-Durststrecke überwindet. Vier Tipps für Gastro-Marketing in turbulenten Zeiten. 

Gastronomie
15.10.2020

Der Kantinenbetreiber musste in den vergangenen Monaten starke Umsatzrückgänge hinnehmen. Die noch verbliebenen Mitarbeiter treten in die dritte Phase der Corona-Kurzarbeit ein.

Echter Familienbetrieb, alle Familienmitglieder arbeiten im „Lotus“: Mutter, Papa, Sohn und die beiden Töchter
Gastronomie
15.10.2020

Viele Kriegsflüchtlinge werden Gastro-Unternehmer. Das hat gute Gründe. Die ÖGZ hat eine syrische ­Unternehmerfamilie in Osttirol besucht.

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Werbung