Direkt zum Inhalt

EU-Gentechnik Kennzeichnungsrecht

08.10.2004

Backmittel- und Backgrundstoffhersteller informieren über die Anwendung des neuen EU-Gentechnik-Kennzeichnungsrechts, das Mitte April 2004 in Kraft tritt.

Die neuen EU-Gentechnik-Kennzeichnungsverordnungen Nr. 1829/2003 und Nr 1830/2003 treten Mitte April in Kraft. „Die Mitglieder des Backmittelverbands unternehmen alle Anstrengungen, um den Bäckern und Konditoren kennzeichnungsfreie Rohstoffe liefern zu können“, erklärt Bernd Dieckmann, stellvertretender Vositzender des Backmittelverbands.
Sicherungsmassnahmen
Weiters betreiben die Backmittel- und Backgrundstoffhersteller mit großem Aufwand Sicherungsmaßnahmen, um eine Kennzeichnungspflicht des Bäckers und Konditors zu verhindern. Anhand eines Einzelbeispiels erklärt Bärbel Kniel, Vorsitzende des Backmittelinstituts, ob zum Beispiel Ascorbinsäure (Vitamin C) zukünftig kennzeichnungspflichtig sein wird oder nicht: „Auch wenn die Ascorbinsäure ursprünglich aus der Stärke von gentechnisch verändertem Mais stammen sollte, muss sie zukünftig auch weiterhin nicht gekennzeichnet werden“, weiß Bärbel Kniel.Denn hinsichtlich der besonderen Maßnahmen, die eine Rückverfolgbarkeit von gentechnisch veränderten Organismen (GVO) sicherstellen sollen, sind nur die vermehrungsfähigen, gentechnisch veränderten Organismen betroffen. Ob auch Ökoprodukte von der Gentechnik-Kennzeichnungsregelung erfasst würden, ist von den Verodrnugnsgebern nicht gewollt so die Wirtschaftsvertreter, doch die neuen Gentechnik-Kennzeichnungen sollen einer strengeren Auslegung gemäß der EU-Ökoverordnung unterworfen werden.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
09.10.2019

Im Sommer schreckten zwei überraschende Gastropleiten die Wiener Szene auf: Charlie P‘s und Brickmaker‘s. Beides Lokale von Brian Patton, beides Lokale, die sich sehr um die (britisch) inspirierte ...

Die App  #RelatedToAustria soll Gäste nach Österreich holen.
Tourismus
07.10.2019

Mit der Anleitung von Ludwig van Beethoven durch Wien flanieren. Das bieten jetzt von Österreich Werbung und Wien Tourismus initiierte virtuelle Stadtrundgänge. Künftig könnte diese Methode auch ...

Gastronomie
07.10.2019

In der aktuellen Ausgabe des Restaurantguides gab es an der Spitze keine großen Überraschungen. Spannender ist da schon die Liste der Auf- und Absteiger.

Florian Größwang, Leiter Partnermanagement Österreich Werbung (ÖW), auf dem Seminar der Tourismusmanager in St. Johann in Tirol
Tourismus
07.10.2019

Der Österreichische Tourismus passt sich der digitale Zeit an. Der BÖTM (Bundesverband der österreichischen Tourismusmanager) wird künftig als Destinationsnetzwerk agieren. Die ÖW soll zum ...

Tourismus
07.10.2019

Auf einer Müllverbrennungsanlage in Kopenhagen kann man jetzt Skifahren. Die Piste ist 450 Meter lang, reicht vom Dach bis zum Erdgeschoss und wird von vier Liften erschlossen.

Werbung