Direkt zum Inhalt

EURO 2008 im Rampenlicht

09.03.2007

Johann Schenner, WKÖ-Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, ist davon überzeugt, dass Österreich auf jeden Fall in touristischer Hinsicht gewinnen wird.

Immerhin geht man davon aus, dass die Nächtigungen um 1 Million steigen werden und sich die Wertschöpfung auf rund 300 Millionen Euro belaufen wird. Außerdem wird Österreich durch die 7.000 erwarteten Medienvertreter europaweit im medialen Schaufenster stehen. Weshalb man sich auch nach der Großveranstaltung eine Nachhaltigkeit im Tourismus erwartet.
Laut Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung, wird deshalb nicht nur die Europameisterschaft mit ihren Sportveranstaltungen beworben, sondern das ganze Land. Mit dem Motto "Expect emotions" will sich Österreich als gastfreundschaftliches Land präsentieren, um die Wiederbesuchsrate nach dem Fußball-Event zu steigern. Dafür steht ein Sonderbudget von 6 Millionen Euro seitens der Österreich Werbung zur Verfügung, verdoppelt durch weitere 6 Millionen Euro seitens der Bundesländer. "Damit haben wir die Möglichkeit auch ganz neue Gästeschichten anzusprechen", so Stolba.
Zusätzlich betonte Petra Stolba, dass es ihr ein zentrales Anliegen ist, die Wettbewerbsfähigkeit von Österreich auszubauen. Dafür heißt es permanent weiterzuarbeiten hinsichtlich Markenführung, Internationalisierung, Unterstützung der Betriebe und Ausbau der Kooperationen mit Tourismusorganisationen.
Zweites Hauptaugenmerk auf der ITB liegt auf den touristischen Sommeraktivitäten. Immerhin verzeichnete Österreich im vergangenen Sommer einen Rückgang von 4,5 Prozent bei den deutschen Gästen. Um das Interesse wieder zu steigern, wurde der Fokus auf drei Bereiche gelegt: Wandern, Familienurlaub und ein Gewinnspiel unter dem Slogan "Österreich erfüllt Träume".

Alice Rienesl
ITB Berlin

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Wien kommt eine Registrierungspflicht für Gäste.
Gastronomie
24.09.2020

Laut Bürgermeister Ludwig kommt eine verpflichtenden Registrierung von Gästen in der Gastronomie. 

Der Winter findet unter strengen Bedingungen statt
Gastronomie
24.09.2020

Sitzplatzpflicht auch beim Aprés Ski: Speisen und Getränke müssen im Sitzen eingenommen werden. Corona-Tests sollen auf Fremdenführer, Reiseleiter und Skilehrer ausgedehnt werden. 

Zwischen ÖHV und dem Fachverband Gastronomie herrscht Verstimmung. Der Grund: Die ÖHV will künftig auch Gastronomen ansprechen.
Gastronomie
24.09.2020

Die ÖHV wirbt neuerdings um Mitglieder aus der Gastronomie. Wie das vonstatten geht, gefällt den Branchenvertretern aus der Wirtschaftskammer aber gar nicht. Fachgruppenobmann Mario Pulker gerift ...

Infotainment und Networking im Edelweiss in Großarl.
Gastronomie
24.09.2020

Fachvorträge, Freizeitangebote, Verkostungen und vieles mehr: die 13. Ausgabe der GastroDialoge findet heuer in Großarl statt.

Gastronomie
24.09.2020

Ziel der stratisfaction-Befragung ist es, die aktuelle Stimmungslage zu erfassen. Als Dankeschön werden 5 Vienna City Experience Cards & 20 Gastro-Gutscheine á 20€ verlost. Bitte leiten Sie ...

Werbung