Direkt zum Inhalt

EUROGAST GOLF TROPHY: Seelenverwandtschaft in Pörtschach

04.07.2005

Zweite Station der Eurogast Golf-Trophy am 30. Mai war die Golfanlage des GC Moosburg- Pörtschach am Wörthersee. Im Teamwork führten die Eurogast Kärntner Legro und Eurogast Zuegg diesen Gastro-Golfevent durch.

Bei strahlendem Sonnenschein kam die offensichtliche Seelenverwandtschaft von Kärntnern und Osttirolern zum Tragen. Rund 60 Gastronomen aus weiten Teilen Kärntens und Osttirols fanden sich am schönen Wörthersee ein, um einen gemeinsamen Tag unter dem Motto „Spaß, Sport und Stimmung“ zu verbringen. Mit von der Partie waren u. a. Kärntens Wirtschaftskammerpräsident Franz Pacher, Anton Wrann, Fachgruppenobmann der Kärntner Hotellerie, sowie Andrea Speckbacher (Eurogast Speckbacher), Alois Kaufmann (Eurogast Sinnesberger) und Mag. Georg Fersch (Eurogast Nussbaumer) sowie Mag. Thomas Walser (Eurogast Grissemann). Und natürlich wurde Golf gespielt. Besonders tat sich dabei Josef Gomig hervor, der als Brutto-Sieger vom Platz ging und den „longest drive“ verzeichnete. Herwig Putz beendete das Turnier als Nettosieger. Den „longest drive“ bei den Damen schlug Sigrun Putz. Anton Wrann gelang der „nearest to the pin“ aller Turnierteilnehmer. Und noch drei weitere Teilnehmer durften sich als Sieger fühlen. In der Gästewertung gewannen Salvatore Russo (Brutto-Sieger), Mag. Dr. Michael Michor (Netto-Sieger) und Hans Orasch, der mit dem Special-Preis ein Wochenende im Dolomiten Golfressort gewann.
Die Siegerehrung, ein sensationelles Gala-Dinner bei und von Werner Fischer und Live-Musik beendeten einen außergewöhnlichen Tag. Die Sponsor-Firmen und die Eurogast Golf-Crew trugen ihr Bestes zum Gelingen des Golfturniers in Moosburg bei.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Richtig guten Kaffee in Ihrem Betrieb anbieten, ist gar nicht so schwierig. 7 Punkte, die man beim Einkauf und Zubereitung beachten sollte.
Gastronomie
04.03.2021

Welche Parameter entscheiden über guten Kaffee in der Gastronomie? Ausgehend von den Grundkomponenten – Mischung, Mahlung, Maschine und Mensch –, gibt es sieben Punkte, die zu einer Top- ...

Wiener Gastronomen, die keinen eigenen Gastgarten haben, sollen Flächen in öffentlichen Schanigärten bekommen.
Gastronomie
03.03.2021

Das Angebot richtet sich an jene Gastronomen, die über keinen eigenen Gastgarten verfügen. Linz prüft nun die Adaptierung des "Wiener Modells".

v. li.: Cafetier Berndt Querfeld und "Soul Kitchen" Chefin Farangis Firoozian, NEOS-Wirtschaftssprecher Sepp Schellhorn und SPÖ-Wirtschaftssprecher Christoph Matznetter.
Gastronomie
03.03.2021

Neos und SPÖ fordern Klarheit bei Geschäftsraummieten und Wirtschafshilfen.

Das Flemings Mayfair zählt zu den ältesten Hotels der britischen Hauptstadt. Das Haus stammt aus dem Jahr 1851 und ist eines der wenigen noch in Privatbesitz befindlichen Hotels Londons.
Hotellerie
03.03.2021

3000 Mahlzeiten gespendet: Das Flemings Mayfair kocht für Londons Obdachlose.

Aller Voraussicht nach dürfen Betriebe ihren Schanigarten öffnen - rund um Ostern. In Vorarlberg kommen die Lockerungen früher, und in größerem Umfang.
Gastronomie
02.03.2021

In rund vier Wochen sollen Schanigärten in ganz Österreich öffnen dürfen. Die Vorarlberger dürfen sich ab dem 15. März über größere Lockerungen freuen.

Werbung