Direkt zum Inhalt
Advertorial

Eurogast präsentierte „Wir sind Rind“ auf der GAST

19.11.2018

Um dem neuen „Genuss 360“-Schwerpunkt „Wir sind Rind“ Rechnung zu tragen, stand bei Eurogast auch die GAST heuer ganz im Zeichen von Rind.

In der Genusslounge im ersten Stock des Messestandes zauberte diesmal der Kreativkoch Markus Kapeller völlig neue und einzigartige Kreationen aus österreichischem Rindfleisch und den Eurogast Garnelen aus Vietnam: Surf & Turf der überraschend anderen Art erwartete alle Gäste dort.

„Genuss 360“ – Wir sind Rind

Einheitliche Rindfleischqualitäten aus regionaler und internationaler Herkunft, mit einer garantierten Reifung von 20 Tagen, einer Sortierung nach Fett und Marmorierung und einem individuellen Zuschnitt – das ist es, was Eurogast für die Kunden heuer unter „Genuss 360“ exklusiv anbietet. Neben Premium Rindfleisch aus Österreich gibt es auch beste internationale Fleischvielfalt von den USA und Südamerika über Japan und Irland bis nach Australien. Zudem garantieren die Eurogast Metzgermeister eine Reifung in eigenen oder regionalen Kühlhäusern von mindestens 20 Tagen. Temperatur, pH-Wert und Reifezeit werden dabei streng kontrolliert – erst dann gibt es das ,Eurogast Reifesiegel’.

Mehr Infos dazu finden Sie auf der neuen Eurogast Website: www.eurogast.at
Schauen Sie auch mal im neuen Gourmet Blog vorbei und lassen Sie sich inspirieren: https://blog.eurogast.at/

Weiterführende Themen

Gastronomie
17.07.2019

Zwei Jahre lang versuchte sich ein bayrischer Wirt gegen vermeintliche Falschangaben bei Google zu wehren. Jetzt klagt er – und erntet bereits einen Erfolg.

Gastronomie
17.07.2019

Mehr arbeitslose Kellner als offene Stellen gibt es in Salzburg und Vorarlberg. Allerdings gibt es zahlreiche Berufe mit größerem Fachkräftemangel als in der Gastronomie.

Tourismus
16.07.2019

Welche digitalen Möglichkeiten erleichtern den Hotel-Alltag? Eine Liste von notwendigen bis zu angesagten Services.

Kommentar
11.07.2019

Mit November kommt das Rauchverbot in der Gastronomie. Doch gibt es Ausnahmen? Eine solche wollen sich rund 800 Nachtgastronomen (gemeinsam mit einigen ihrer Anrainer) vor dem ...

Im Paznauntal um Ischgl mixt sich wieder alpine Almhüttenküche mit Sterne-Küche. Die ÖGZ hat sich durchgekostet und Tipps der Sterneköche für die Hüttenwirte eingeholt. Mit dabei sind diesmal die Michelin Guide-Sterneköche Tristan Brandt (D, Restaurant OPUS V) Heidelberger Hütte in Ischgl, Paul Ivic Tian Restaurant Wien Friedrichshafener Hütte in Valzur, James Knappett (UK): Almstüberl in Kappl, Onno Kokmeijer (Niederlande): Ascherhütte in See, und Jean-Georges Klein (Frankreich): Jamtalhütte
Gastronomie
11.07.2019

Am Kulinarischen Jakobsweg in Paznaun kreieren Spitzenköche Alpine Küche. Die Umsetzung bei der elften Auflage kostete die ÖGZ vor Ort.