Direkt zum Inhalt

Von links: Alexander Kiennast, Armin Riedhart und Thomas Walser, Geschäftsführer von Eurogast, auf der Pressekonferenz im Haas-Haus in Wien.

Eurogast: Regionale Kompetenz mit Showrooms

28.04.2016

Immer mehr Zustellung und Onlinebestellungen: Eurogast verzeichnet das beste Jahr in seiner Unternehmensgeschichte

Die Eurogast-Geschäftsführung tourt gerade durch Österreich. Das passt zu einem Markt, der seit der Übernahme von C+C Pfeiffer durch Transgourmet mächtig in Bewegung gekommen ist. Deshalb betonten die Geschäftsführer der Eurogast auf einer Pressekonferenz in Wien (allein das ist schon eine Besonderheit!) immer wieder, dass ihr Unternehmen ein Zusammenschluss von elf privaten, eigentümergeführten Gastronomiegroßhändlern ist – mit langer Tradition und zwölf Standorten in ganz Österreich. „Wir sind Familienunternehmer mit Handschlagqualität, kein internationaler Großkonzern“, sagt Geschäftsführer eCommerce, Personal, Logistik Thomas Walser. Und man habe sich prächtig entwickelt: 322 Mio Euro Umsatz 2015, das seien auf einem hart umkämpften Markt 2,5% mehr als im Vorjahr. Das Erfolgsgeheimnis: Man sei regional verankert und könne als Gruppe günstig einkaufen.

Immer mehr Zustellung

Mittlerweile generiert man 75% dieses Umsatzes mit dem Zustellgeschäft: 133 Lkw beliefern 45.000 Kunden – von der Buschenschank im Burgenland über die IKEA-Restaurants in ganz Österreich bis hin zum 5-Sterne-Hotel am Arlberg – inklusive Einräumservice beim Kunden vor Ort. Die Zeiten, als sich der Gastronom vormittags ins Auto setzte, um gemütlich einkaufen zu fahren, seien vorbei, sagt Armin Riedhart, Geschäftsführung Eurogast Einkauf und Sortiment. Vor allem am Land. Diese Zeit nutze er lieber, um an seinem Geschäft zu feilen und bestellt immer mehr online. Die C+C-Märkte dienen Eurogast immer mehr als Showroom, um ihr Angebot zu präsentieren. Deshalb arbeitet man in Wörgl mit einem niederländischen Experten zusammen, um das Angebot „erlebbarer“ zu machen: Es gibt Verkostungen, ein Kochstudio und viele Fachleute im Markt: Sommelier, Fleischermeister und Köche. „Fachkompetenz wird immer wichtiger“, sagt Riedhart.

Top-Qualität aus der Region

Und man bedient immer stärker die Trendgastronomie und hilft anderen, rechtzeitig auf einen Trend zu reagieren: Letztes Jahr mit einer Burger-Komplett-Lösung, heuer wird an einer Frühstückslösung intensiv gearbeitet, wie Susanna Berner, Leiterin der Eurogast Zentrale in Kirchdorf, der ÖGZ verrät. Im Sommer wird das Paket fertig sein – unter anderem mit speziellen Müsli- und Teeangeboten.

Alexander Kiennast, Geschäftsführung Eurogast Vetrieb und Marketing, stellte die neue Einstiegsmarke Eurodiskont vor, die den Topseller ablöst. Man wolle weiter auf regionale Angebote setzen – hier könne jeder Eurogaststandort selbst entscheiden, was für ihn in der Region das Beste sei. Man setze bei „Genuss 360“ weiterhin auf exklusive Partner und versuche auch, den Kunden dabei zu helfen, diese Qualitätsbotschaft an den Gast zu transportieren. „Besonders im Bereich der Hotellerie und Gastronomie wird dieser Fakt immer mehr zum Kriterium: Der Kunde wünscht Top-Qualität und den regionalen Touch“, sagt Kiennast.

Armin Riedhart ergänzt: „Jeder der elf Mitgliedsbetriebe ist in seiner Region tief verwurzelt und bietet seinen Kunden eine bunte Vielfalt an österreichischen Lebensmitteln. Von unseren kleinstrukturierten, bäuerlichen Lieferanten beziehen wir frisches  Obst und Gemüse, beste heimische Molkereiprodukte sowie erstklassiges Fleisch.“ „Vor rund zehn Jahren waren noch internationale Produkte das non plus ultra in der Gastronomie“, erinnert sich Thomas Walser. „Aber hier hat es einen deutlichen Umdenkprozess gegeben und das spielt uns in die Hände.“

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
22.01.2019

Mehr Umsatz, vor allem im Frischebereich: Der Gastro-Großhändler zieht eine positive Bilanz und blickt optimistisch ins neue Jahr . 

v.l.n.r.: Mag. Herwig Gruber, Prok. Stefan Kastner, Andreas Blauensteiner MBA, KR Christof Kastner, Horst Moser, Rainer Neuwirth MA
Gastronomie
22.01.2019

Nach dem 190. Geburtstag präsentierte Kastner Umsatzrekordzahlen, mehr Frauen in Führungspositionen und neue Angebote für seine Kunden.

Sara Dolnicar forscht über die Akkzeptanz von nachhaltigem Tourismus beim Gast
Tourismus
17.01.2019

„Re-Think Tourism“ war das Motto des ÖHV-Kongresses 2019 in Kärnten. An zweieinhalb Tagen wurde über Regionalität, Slow Food, Overtourism und Nachhaltigkeit nachgedacht. Hier die wichtigsten ...

Leopold Wedl hat in seiner Firmengruppe auch die Franchise-Kette Testa Rossa integriert.
Gastronomie
03.12.2018

KR Leopold Wedl III. baute das Familienunternehmen zu einem Top-10-GRoßhändlern aus.

Feierliche Eröffnung der neuen Markthalle in Gmünd
Gastronomie
12.09.2018

Das obere Waldviertel ist um ein attraktives Einkaufserlebnis reicher. Nach 5-monatiger Umbauphase eröffnete Eurogast Pilz & Kiennast die Gmünder Markthalle. Mehr als 2.000 m² Verkaufsfläche ...

Werbung