Direkt zum Inhalt
Viel Platz und Gelegenheit, um Neues zu entdecken.

Eurogast: Vorbildliche Markthalle

19.12.2016

Eurogast Riedhart startet mit neuem Marktkonzept in Tirol. Weitere Eurogast-Märkte sollen folgen.

Der Abholmarkt als erlebnis- und genussorientierter Showroom. Das ist und wird in Zeiten, in denen die Zustellung immer beliebter wird, wohl die Zukunft der C+C-Märkte sein. Deshalb hat Eurogast Riedhart in Wörgl beim Umbau seines Marktes ein neues Konzept umgesetzt, das im kommenden Jahr auch von Pilz/Kiennast in Gmünd, Speckbacher in Reutte und Sinnesberger in Kirchdorf übernommen werden soll. „Mit der Neugestaltung all unserer C+C-Märkte werden wir den Anforderungen unserer Kunden durch noch mehr Frische, eine größere Auswahl an Produkten und ein Plus an persönlicher Beratung gerecht“, sagt Susanna Berner von Eurogast.

Visitenkarte

„Auch wenn immer mehr Gastronomen online bestellen, sind die C+C-Märkte unsere Visitenkarte. Hier werden wir für Gastronomen, Hoteliers und leidenschaftliche Köche tolle Anreize und Ideen bieten.“ „Wir wagen uns vom Mainstream weit über die Grenzen hinaus“, erklärt Armin Riedhart, Geschäftsführer Eurogast Riedhart. „Wir haben uns vom klassischen C+C-Markt zu einem Markthallen-Konzept weiterentwickelt. Damit wollen wir unseren Gastronomen Inspirationen bieten, Alternativen aufzeigen und gleichzeitig unseren Beitrag zum Genuss auf höchstem Niveau leisten.“ Aktuell hat man zum Beispiel 14 verschiedene Kartoffelsorten im Angebot. Fisch gibt es täglich frisch. Eine Bedientheke bietet regionale und ausgefallene Fleischsorten, die Vinothek mehr als 1.000 unterschiedliche Posten, beim Bier sind es 110 verschiedene Sorten. Dazu kommt ein ganzes Geschoß mit „Nonfood“ und eine Showküche mit Bistro.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Registrierkassen schaffen die Umstellung auf die neue MwSt. meist mit einem Update.
Gastronomie
25.06.2020

Toll, dass die Umsatzsteuer schon ab 1. Juli auf Speisen und Getränke bis Jahresende auf 5 Prozent gesenkt wird. Aber viele Gastronomen stehen vor der Frage: Wie bekomme ich den neuen Steuersatz ...

Taugt das Feuerdorf-Konzept auch im Sommer? Hannes Strobl und Patrick Nebois sagen "ja".
Gastronomie
25.06.2020

Das Feuerdorf und Miss Maki machen über den Sommer gemeinsame Sache - im „Genuss Garten Prater“. 

Persönliche Kommunikation ist Besuchern besonders wichtig, das gilt insbesondere für die "Alles für den Gast".
Gastronomie
24.06.2020

Die Frage, ob die „Alles für den Gast“ im Herbst stattfinden wird, beantwortet Reed-GF Barbara Leithner aus heutiger Sicht mit einem eindeutigen „Ja“.  Die Sicherheit für alle hat oberste ...

Weingutleiter Thomas Podsednik und Umweltstadträtin Ulli Sima.
Wein
23.06.2020

Das städtische Weingut setzt seit vielen Jahren auf naturnahe Bewirtschaftung und biologischen Pflanzenschutz. Die Umstellung auf Bio startet mit dem Beginn der diesjährigen Weinlese.

Von links nach rechts: Peter Krug (Geschäftsführer), Franz Sinnesberger (Geschäftsführender Gesellschafter), Alexander Kiennast (Geschäftsführender Gesellschafter)
Gastronomie
22.06.2020

Die beiden Eigentümer Franz Sinnesberger und Alexander Kiennast werden künftig gemeinsam mit Peter Krug die Geschäfte der Eurogast führen. Susanna Berner verlässt das Unternehmen.

Werbung