Direkt zum Inhalt

Europäisches Umweltzeichen an Salzburger Tourismusbetrieb

11.10.2004

Als dritter österreichischer Betrieb erhält das Salzburger Hotel im Wald Hammerschmiede in Anthering das Europäische Umweltzeichen für Beherbergungsbetriebe, die so genannte EU-Flower.

Diese international hoch angesehene Auszeichnung geht damit erstmals an ein Salzburger Unternehmen. "Durch die Kennzeichnung ökologischer Leistungen mit der EU-Flower erkennen die Gäste die Bemühungen um den Umweltschutz und die Qualitätsverbesserung des Beherbergungsbetriebes. Ich freue mich, der Hammerschmiede dieses Qualitätssiegel für das vorbildliche Engagement im Umweltschutz überreichen zu dürfen", so Umweltminister Josef Pröll anlässlich der Verleihung des Europäischen Umweltzeichens.

Um mit dem Europäischen Umweltzeichen ausgezeichnet zu werden, müssen strenge Kriterien erfüllt werden. Die Begrenzung der Energie- und des Wasserverbrauchs sowie der Abfallmenge zählt ebenso dazu wie der bevorzugte Einsatz erneuerbarer Ressourcen und die Förderung der Umweltbildung und -kommunikation in den Betrieben. Die Einhaltung ökologischer Standards führt nicht nur zu einer Kostenreduktion im Verbrauch, sondern bringt auch eine unbezahlbare Wertschätzung bei den Gästen und damit den Nachweis, dass sich Umweltschutz lohnt. Analysen ergaben, dass Touristen umweltfreundliche Unterkünfte und aktiver Umweltschutz ein besonderes Anliegen sind.

Details zum Europäischen Umweltzeichen unter
http://europa.eu.int/ecolabel. Über das Österreichische Umweltzeichen
informiert Sie www.umweltzeichen.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
29.10.2020

Rund um uns herum muss die Gastronomie entweder völlig schließen oder hat mit einem Ausgehverbot zu kämpfen. Es ist abzusehen, dass das bei uns auch kommt. Die Frage ist nur noch wann

Sollen die Herkunft von Lebensmitteln auch in der Gastronomie gekennzeichnet sein?
Gastronomie
29.10.2020

Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Gastronomie
29.10.2020

ÖGZ-Umfrage: Die Forderung nach einer verpflichtenden Lebensmittelkennzeichnung in der Gastronomie ist ein heiß diskutiertes Thema. Wir wollen wissen, wie Sie darüber denken.

Hotellerie
28.10.2020

Rette sich wer kann: In Deutschland wird gerade der Lockdown beschlossen, in Österreich droht demnächst Ähnliches.

vlnr: Christoph Schmuck (Eigentümer Forsthofgut), die Rising Stars (Lehrlinge) Philip Nadhera (17 Jahre) und Omid Hassani (Lehrling 20 Jahre), Georg Pastuszyn (Eigentümer und GF Das Capri), Hans Peter Oberhuber (HR Leiter Forsthofgut)
Hotellerie
27.10.2020

Das Wiener Hotel Das Capri schickt drei Lehrlinge ins Forsthofgut nach Leogang, um dort trotz vorübergehender Schließung ihre Lehre fortsetzen zu können

Werbung