Direkt zum Inhalt

Europäisches Umweltzeichen an Salzburger Tourismusbetrieb

11.10.2004

Als dritter österreichischer Betrieb erhält das Salzburger Hotel im Wald Hammerschmiede in Anthering das Europäische Umweltzeichen für Beherbergungsbetriebe, die so genannte EU-Flower.

Diese international hoch angesehene Auszeichnung geht damit erstmals an ein Salzburger Unternehmen. "Durch die Kennzeichnung ökologischer Leistungen mit der EU-Flower erkennen die Gäste die Bemühungen um den Umweltschutz und die Qualitätsverbesserung des Beherbergungsbetriebes. Ich freue mich, der Hammerschmiede dieses Qualitätssiegel für das vorbildliche Engagement im Umweltschutz überreichen zu dürfen", so Umweltminister Josef Pröll anlässlich der Verleihung des Europäischen Umweltzeichens.

Um mit dem Europäischen Umweltzeichen ausgezeichnet zu werden, müssen strenge Kriterien erfüllt werden. Die Begrenzung der Energie- und des Wasserverbrauchs sowie der Abfallmenge zählt ebenso dazu wie der bevorzugte Einsatz erneuerbarer Ressourcen und die Förderung der Umweltbildung und -kommunikation in den Betrieben. Die Einhaltung ökologischer Standards führt nicht nur zu einer Kostenreduktion im Verbrauch, sondern bringt auch eine unbezahlbare Wertschätzung bei den Gästen und damit den Nachweis, dass sich Umweltschutz lohnt. Analysen ergaben, dass Touristen umweltfreundliche Unterkünfte und aktiver Umweltschutz ein besonderes Anliegen sind.

Details zum Europäischen Umweltzeichen unter
http://europa.eu.int/ecolabel. Über das Österreichische Umweltzeichen
informiert Sie www.umweltzeichen.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gewinner Julian Kunz (Mitte) mit Hannes Wieser, GF Froneri Austria (rechts) und Gastronom Ossi Schellmann.
Gastronomie
13.08.2020

Der Nachwuchskoch von „Mein Schiff“ überzeugte die Jury mit seiner Kreation „Kuba Loco“.

Lukas Tauber geht mit seiner Marke nun auch nach Oberösterreich. Franchisenehmer in der PlusCity ist Dario Pejic.
Gastronomie
13.08.2020

Am 20. August eröffnet auf 700m² in der Linzer PlusCity die bisher größte "Filiale" der Burgerkette.

Gastronomie
30.07.2020

Die ÖGZ hat in einigen aktuellen Büchern geschmökert. Drei Lese-Tipps.

 

Die Nachtlokale wären bereit für den Restart. 25 Prozent halten derzeit noch bewusst geschlossen.
Gastronomie
30.07.2020

Eigentlich war der Plan von Clubs, Discos und Bars: Öffnung im August. Derzeit ist davon keine Rede. Jedes sechste Unternehmen ist quasi schon insolvent.

Zarte Blüten, grüne Kräuter und grobes Salz sorgen für den letzten Twist: Klick!
Gastronomie
30.07.2020

Man muss kein professioneller Fotograf sein oder das teuerste Equipment haben, um Speisen in Szene zu setzen. Ob für die Speisekarte, die Homepage oder Social Media: Sieben Tricks für bessere Food ...

Werbung