Direkt zum Inhalt

Exklusive Fachmesse

13.05.2004

Das neue Messeprojekt der Messe München heißt InterKondiCa & IceCream 2005, die vom 13. bis 16. März 2005 parallel zur I.H.M. stattfinden wird.
Das neue Umfeld garantiert somit mehr Informationsmöglichkeiten für das Fachpublikum und soll vermehrt Fachbesucher aus Österreich und den neuen EU-Staaten anlocken.

Seit 1973 findet mit der InterKondiCa alle zwei Jahre die exklusivste Fachmesse für das Konditorenhandwerk statt. Hier finden die Fachbesucher topaktuelle Informationen für Konditoreien und Cafés sowie ein umfassendes Angebot für die handwerkliche Herstellung von Konditorei- und Backwaren, Pralinen und Speiseeis. Neu und besonders interessant sind die Angebote für Eissalons.

Schokolade und Eis
Ab 2005 präsentiert sich die InterKondiCa & IceCream erstmals am Messestandort München mit neuem Namen, innovativem Logo und vielen Ideen für erfolgreiche Geschäfte. Otto Kemmer, Präsident des Deutschen Konditorenbundes, kämpft für das Konditorhandwerk: „Wir müssen die Schokolade- und Eisspezialitäten wieder in die Konditorei zurückholen und nicht alles der Industrie überlassen, auch das Handwerk biete hohe Qualität und wir dürfen die Vielfalt nicht verlieren. Dafür brauchen wir neue Schokoladegieß- und Überzugsmaschinen. Die Messe soll dem Cafetier und Konditor Denkanstöße für den Alltag geben.“ Durch das neue Konzept erstreckt sich die Angebotspalette von Konditorei-, Eis- und Bäckereimaschinen, Confiserie-Spezialitäten, Kaffee- und Espressomaschinen über Ladenbau und Kühltechnik, Dekorationen, Maschinen zum Grillen und Dämpfen bis hin zu Convenience-Produkten, Grundstoffen und Essenzen - vom Kaffee über Milchprodukte, Schokolade, Nüsse und Mandeln sowie Equipment für das Versandgeschäft. Entsprechend dem Trend zum Coffeeshop wird es im Rahmenprogramm nicht nur eine Leistungsschau der Konditoren geben, geplant ist auch ein Barista-Wettbewerb.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Besucher sollen sich sicher fühlen. Deshalb gibt es beim Rumfestival und beim Ginmarkt heuer Zeitfenster.
Gastronomie
30.07.2020

Die Veranstaltung geht von 25. bis 26. September mit einem neuen, sicheren Konzept über die Bühne. 

Gastronomie
30.07.2020

Ziel der Umfrage ist es, die aktuelle Stimmung der Wienerinnen und Wiener im Rahmen der Corona-Krise zu erheben. Bitte teilen Sie die Umfrage mit Ihren Gästen!

 

Gastronomie
30.07.2020

Die "Zukunftsinitiative Gastronomie", initiiert von Salomon FoodWorld und FVZ Convenience, hat sich zum Ziel gesetzt, der Branche in Zeiten der Corona-Krise unter die Arme zu greifen. Gastronomen ...

Roman Horvath (li.) und Heinz Frischengruber.
Wein
29.07.2020

Platz drei weltweit, Platz eins in Europa: Die Domäne Wachau räumt beim „World’s Best Vineyards Award“ ab.

Eine Kämpferin für gesunde Ernährung. Wiener gründete in Berlin eine Stiftung für gesunde Ernährung bei Kindern.
Gastronomie
23.07.2020

Die Gastro-Betriebe der TV-Köchin und EU-Parlamentarierin Sarah Wiener sind insolvent. Grund sind nach eigenen Angaben die Auswirkungen der Corona-Krise auf das Geschäft. 

 

Werbung