Direkt zum Inhalt
Kochdemonstrationen runden auch heuer wieder das Programm auf der FAFGA ab.

FAFGA feiert Jubiläum

05.09.2017

Die Tourismusfachmesse FAFGA in Innsbruck feiert vom 18. bis 21. September ihr 30-jähriges Bestehen. Mit mehr Ausstellern und mehr Fläche.

"Qualität vor Quantität“ soll der Leitsatz der diesjährigen FAFGA sein. So verspricht es Innsbrucks Congress- und Messedirektor Christian Mayerhofer und bleibt damit in der Spur der 2012 erfolgten Neuausrichtung der Tourismusfachmesse. Mit dem Zusatz „alpine superior“ unterstreicht man die Investitionsoptionen der Messe. „Die Fachbesucher nutzen die FAFGA für ihre Order und sind so für die wirtschaftlich bedeutende Wintersaison bestens gerüstet“, sagt Mayerhofer.

Umfassendes Angebot

Was wird heuer geboten? Das Angebot umfasst alle Bereiche, die im Hotel- und Gastgewerbe nachgefragt werden: Dazu gehören die Themen Getränke und Nahrungsmittel, Küchenausstattungen und Baranlagen, Hotel- und Restauranteinrichtungen, EDV- und Facilitymanagement-Einrichtungen, Accessoires und Dekorationen sowie Personal- und Dienstbekleidungen und weitere mehr.
Neue Aussteller, mehr Fläche
Zum 30-jährigen Jubiläum haben sich rund 390 ausstellende Firmen angekündigt. Viele davon kommen aus Tirol. „In den letzten Jahren konnten wir uns über einen erfreulichen Anstieg von Ausstellern aus dem angrenzenden Alpenraum freuen“, sagt Projektleiter Stefan Kleinlercher. Die Fläche wurde zum großen Jubiläum noch einmal vergrößert. 

Wedl-Messe baut aus

Erweitert hat auch das Großhandelshaus Wedl seine Ordermesse, die im vergangenen Jahr erstmals auf der FAFGA stattfand. Die „Wedl-Messe“ wird um den Nah-&-Frisch-Bereich in der Halle E erweitert (nur Mo und Di) und präsentiert nun das gesamte Angebot der Großhandelsgruppe. Neu ist heuer auch das Rahmenprogramm auf der Wedl-Messe: Bei den Masterclasses der Wedl-Vinothek werden gemeinsam mit den international anerkannten Sommeliers Suvad Zlatic, Reinhard Pohorec und Roman Horvath Spitzenweine und hochwertige Spirituosen verkostet (dafür ist eine Anmeldung bei Wedl nötig).

Welche Highlights gibt es noch? WMF präsentiert mit dem Quadro das neue Buffetkonzept. Das modulare Buffetsystem stellt ein komplettes Instrumentarium für hochwertige Speisenpräsentation dar und ist an jedem Ort für kleine oder große Frühstücks-, Mittags-, Dessert- und Abendbuffets einsetzbar. 
Das Tiroler Traditionsunternehmen Computerkassen Wötzer stellt auf der FAFGA seine neuesten Lösungen für Bezahlsysteme vor. Nützliches bieten die Reinigungsexperten von Hollu an: etwa Kurse zur Küchenhygiene und -reinigung. 

Vortrags- und Rahmenprogramm

Einiges zu bieten hat auch das Rahmenprogramm. So finden beispielsweise die internationalen und die Tiroler Barista-Meisterschaften, die „Tischkultur vom Feinsten“ oder die Staatsmeisterschaft „Das Duell der Jungköche“ des Österreichischen Kochverbandes (VKÖ) statt. Aktuelle Branchenthemen wie Barrierefreiheit, Bioprodukte in der Gastronomie oder Licht im Bereich der Innenarchitektur werden zudem in Vorträgen diskutiert.

Werbung

Weiterführende Themen

Zeit für gute Gespräche und einen Drink gab es auf der GAST Klagenfurt diesmal auch wieder. Vielerorts.
Hotellerie
27.03.2019

Innovationen, mehr Besucher aus Slowenien und insgesamt 11.500 Wirte und Hoteliers beim Branchentreff in Klagenfurt.

Hotellerie
13.03.2019

Während die Bundespolitik beim Thema Airbnb und Co noch zögert, preschen einzelne Gemeinden und Länder voran. Jetzt hat in Innbsruck das Landesverwaltungsgericht entschieden: 

Florian Phleps (38) ist seit Jänner der neue Geschäftsführer der Tirol Werbung.
Tourismus
07.03.2019

In der Vermarktung Tirols hat eine nie dagewesene Umstrukturierung stattgefunden. Über die Neuausrichtung spricht der neue Geschäftsführer der Tirol Werbung, Florian Phleps, im ÖGZ-Interview. ...

Hannes Parth und Theresa Haid haben Vitalpin auf der ITB präsentiert.
Tourismus
07.03.2019

„Vitalpin“ präsentierte sich auf der ITB in Berlin der Öffentlichkeit. Die aus Tirol ausgehende Interessengesellschaft will die Notwendigkeit einer kleinteiligen Tourismuswirtschaft im Alpenraum ...

Tourismus
27.02.2019

Der drohende „harte Brexit“ wirft, so der Tiroler Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl, für den heimischen Tourismus wesentliche Fragen auf. „Dabei geht es nicht nur um die neuen Regelungen für ...

Werbung