Direkt zum Inhalt

"fafga_night" ein Pflichttermin für Touristiker

16.08.2005

Erstmals lädt die Messe Innsbruck als Veranstalter der "fafga" alle Aussteller zu einem vielversprechenden Abendevent ein.

Bei der "fafga_night" am 19. September, ab 19 Uhr, stehen das Kennenlernen und der Erfahrungsaustausch zwischen Gastronomen und Hoteliers mit führenden Persönlichkeiten der Tourismusbranche sowie politischen und wirtschaftlichen Entscheidungsträgern im Mittelpunkt.

Abseits des Messegeschehens der "fafga 2005" wird im ansprechenden Ambiente des Hofgartens ein exquisites Abendprogramm geboten.

Die Einladung zur Teilnahme an der "fafga_night" ergeht an alle Hoteliers in Österreich und an alle Tiroler Gastronomen und Touristiker.

"Die fafga_night ist der ideale Rahmen um gemeinsame Bestrebungen in gemütlicher Runde zu besprechen, neue Ideen zu kreieren und das Zusammengehörigkeitsgefühl einer großen und wirtschaftlich so bedeutenden Branche zu vertiefen", sieht Congress- und Messedirektor Georg Lamp die Veranstaltung als einen weiteren Impuls "für zukünftige Entwicklungen", ganz im Sinne der "fafga 2005".

Anmeldungen zu diesem gesellschaftlich-wirtschaftlichen Event an:
Messe Innsbruck, Falkstraße 2-4, 6020 Innsbruck
oder per E-mail an: fafga@come-innsbruck.at

Der Kostenbeitrag für das Menü, Getränke und den eigens für diese Veranstaltung kreierten "fafga_night-Cocktail" inklusive anregendem Rahmenprogramm beträgt
25 € / Person.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Aller Voraussicht nach dürfen Betriebe ihren Schanigarten öffnen - rund um Ostern. In Vorarlberg kommen die Lockerungen früher, und in größerem Umfang.
Gastronomie
02.03.2021

In rund vier Wochen sollen Schanigärten in ganz Österreich öffnen dürfen. Die Vorarlberger dürfen sich ab dem 15. März über größere Lockerungen freuen.

Wein
01.03.2021

Rosé-Frizzante war bislang eine beliebte heimische Aperitif-Kategorie. Nun macht ihm der erste, noch mengenschwache rosa Jahrgang des italienischen Prosecco Konkurrenz.

Wein
01.03.2021

Sie wollen Ihre Produkte von einem professionellen Team aus Sommeliers und Top-Experten verkosten lassen und in der ÖGZ präsentieren? Hier finden Sie alle Infos.

Wein
01.03.2021

Österreichs Paradesorte ruft sich mit einem sehr „gastronomischen“ Jahrgang 2020 in Erinnerung. Sie setzt den Kontrapunkt zu den gereiften Sortenvertretern, die immer mehr Winzer anbieten

Wein
01.03.2021

Gebremst, aber nicht aufgehalten wurden die alkoholfreien Destillate durch Corona. Rechtzeitig zur Fastenzeit: Was ist dran an dieser neuartigen Cocktail-Basis? Wir haben für Sie getestet.

Werbung