Direkt zum Inhalt
Was sind die Food-Trends 2021?

F&B Trends 2021: Talk auf Clubhouse

17.03.2021

Was sind die Food & Drink Trends 2021? Darüber diskutiert ÖGZ-Chefredakteur Daniel Nutz mit Experten und Expertinnen. Sei dabei auf Clubhouse am Donnerstag 18. März um 18:30.

Die Trends 2021 stehen im F&B-Bereich unter dem Zeichen der Pandemie. Was bleibt? Wir stellen uns die Frage: Finden Superfoods (wie Hanf, Chia etc.) auch Einzug in die Gastronomie und wird der Lifestyle gesunder, etwa alkoholfrei?

Donnerstag 18.3. ab 18:30 Uhr diskutieren Lisa Reichkendler (Marketing Expertin), Denisa Vikartovska (Besitzerin MA BELLE Bistro), Eliran Shatashvili (Vibiota Gründer und Miteigentümer von TEWA) und ÖGZ-Chefredakteur Daniel Nutz auf Clubhouse.

Hier geht es zum Room

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Nicht nur für die Fahrzeuge, auch für ausschließlich mit "Grünstrom" betriebene Lade-Infrastruktur gibt es Förderungsmittel.
Hotellerie
04.05.2021

E-Mobilität umfasst neben Elektroautos auch alle zumindest teilelektrisch betriebenen Fahrzeuge sowie die für sie erforderliche Ladeinfrastruktur. Und für alles gibt es Förderungen.

Werbung