Direkt zum Inhalt

FEINSCHMECKER-Messe-Party mit Besucher-Rekord

21.10.2005

Es ist das begehrteste Event im Rahmen der Frankfurter Buchmesse: Mehr als 1.500 Gäste aus Wirtschaft, Handel, Kultur und Medien - so viel wie noch nie! - kamen gestern Abend zur exklusiven FEINSCHMECKER-Messe-Party in die Plaza Commerzbank. Verleger Thomas Ganske und Madeleine Jakits, Chefredakteurin DER FEINSCHMECKER, Deutschlands führendem Gourmet-Journal, hatten zu dieser hochkarätigen Veranstaltung der GANSKE VERLAGSGRUPPE geladen.

Höhepunkt des Abends war die von Max Schautzer moderierte Verleihung der renommierten FEINSCHMECKER-Awards 2006: Als "Hotel des Jahres" wurde das Grand Hyatt in Berlin gekürt. Der Preis für das "Restaurant des Jahres" ging an das Amador in Langen bei Frankfurt. Die flammende Laudatio hielt Publizistin Dr. Eva-Gesine Baur. Und "Koch des Jahres" ist Christian Bau vom Schloss Berg in
Nennig an der Mosel. Kein Geringerer als Harald Wohlfahrt (Schwarzwaldstube in Baiersbronn) - Deutschlands bester Koch - überreichte die Trophäe dem glücklichen Sieger.

Zu feiern gab es aber noch mehr: Denn DER FEINSCHMECKER hat in diesem Jahr 30. Geburtstag und blickt auf eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen zurück: Das Premium Magazin verkauft pro Ausgabe 101.154 Exemplare (IVW III/05) und erreicht mittlerweile 810.000 Leserinnen und Leser (AWA 05) - ein weiterer Rekord.

Für Feststimmung sorgte auf der FEINSCHMECKER-Messe-Party zudem der Launch der neunten Ausgabe des DER FEINSCHMECKER Guide 2006, der
auch im Umfang neue Maßstäbe setzt: auf über 1.000 Seiten mehr als 1.000 Farbfotos! Die Fotos stammen von der Syndication des JAHRESZEITEN VERLAGs mit ihrem umfassenden Bilderdienst GOURMET PICTURE GUIDE und wurden exklusiv für das Nachschlagewerk produziert. Das Kompendium, das die Reiseerfahrungen von mehr als 40 unabhängigen und anonym reisenden Redakteuren und Mitarbeitern der Redaktionen von DER FEINSCHMECKER und WEIN GOURMET (auch JAHRESZEITEN VERLAG) bündelt, beinhaltet die 2.000 besten Hotels und Restaurants in Deutschland und 500 ausgewählte Adressen im benachbarten Ausland sowie aktuelle Szene-Tipps für zwölf deutsche Metropolen. Jede Adresse wird einzeln kommentiert, mit der Auszeichnung von einem bis fünf "F" bewertet und mit einem Kartenverweis versehen, der direkt zum richtigen Planquadrat der rund 30 MERIAN-Karten und -Stadtpläne innerhalb des Buches führt. Eine umfangreiche Warenkunde zu Kaviar, Trüffel und Gänseleber sowie ein Weinlexikon, das von A bis Z alles Wissenswerte zum Wein erklärt, runden die opulente, reich bebilderte und viel zitierte Orientierungshilfe für Freunde des guten Geschmacks ab. Und trotz der deutlichen Investition in Redaktion und Ausstattung bleibt der Copypreis von 24,90 Euro bestehen. DER FEINSCHMECKER Guide 2006 wird mit einer Auflage von 70.000 Exemplaren verbreitet.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung