Direkt zum Inhalt

feratel mit 12 % Umsatzplus in den ersten drei Quartalen 2005/2006

31.03.2006

„Der positiven Entwicklung des ersten Halbjahres folgte ein hervorragendes drittes Quartal“, zeigt sich feratel Vorstand Dr. Markus Schröcksnadel erfreut. Der Konzernumsatz konnte im Zeitraum von Anfang November 05 bis Ende Jänner 06 von 5,2 Mio. Euro (GJ 2004/2005) auf 6,2 Mio. Euro angehoben werden.

Damit stieg der Konzernumsatz in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005/06 von 10,8 Mio. Euro im Vergleichs-zeitraum des Vorjahres auf aktuell 12,1 Mio. Euro um rund 12 %.

„Wie angekündigt folgte damit auf die planmäßig wesentlich schlechtere erste Jahreshälfte (ein Großteil der Umsätze aus dem Bereich Telekommunikation entfällt auf die Quartale 3 und 4 während sich die Fixkosten gleichmäßig auf das Jahr verteilen. Verstärkt wird dieser Effekt durch den Incoming-Bereich, der sich derzeit vorwiegend auf die Vermittlung von Angeboten im Wintertourismus konzentriert) ein äußerst positives drittes Quartal“, meint Schröcksnadel weiter.

Im Dezember des vergangenen Jahres konnte mit 7,3 Mio. PageImpressions ein absoluter Spitzenwert bei der Österreichischen Webanalyse erreicht werden. Mit 1,05 Mio. Unique Clients wurde im Jänner zudem die magische Millionenmarke überschritten.

Derzeit wird in der Entwicklungsabteilung mit Hochdruck am Relaunch der Deskline®-Internetapplikationen gearbeitet. Diese werden ab dem Frühsommer nicht nur in neuem Design, sondern auch mit einer Fülle von neuen Funktionen und Features zur Verfügung stehen.

Im Bereich der Contentvermarktung konnten eine Reihe von neuen Plattformen hinzugewonnen werden. Neben den Panoramabildern wurden nun auf www.tirol.com auch die Deskline®-Buchungsdaten integriert. Auf den Seiten www.boardernews.com, www.snowtrex.de, www.news.at, www.snowboarden.de konnten die feratel Panoramabilder integriert werden und auf www.austria-tourism.at wurde gemeinsam mit anderen österreichischen Anbietern von Informations- und Reservierungssystemen eine Metasuche realisiert. Damit sind nun alle österreichischen IRS-Kunden auch über die offizielle Plattform der Österreich Werbung such- bzw. buchbar.

Ausblick
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und des derzeit positiven Marktumfeldes hält feratel an dem Ziel einer weiteren Ergebnisverbesserung sowie Umsatzsteigerung für das Gesamtjahr 2005/2006 fest. Das Tourismusrekordjahr 2005 schlägt sich auch in den feratel Kernmärkten in vermehrten Investitionen der Tourismusverbände nieder. Der hohe Informationsbedarf im Tourismus sowie die Komplexität von touristischen Leistungen werden auch im Jahr 2006 dafür sorgen, dass moderne Informationstechnologien europaweit im Tourismus forciert zum Einsatz kommen.

www.feratel.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung