Direkt zum Inhalt

feratel-Panoramabilder nun auch in Holland zu sehen

23.08.2004

Seit 17. Juli strahlen wir unsere Wetterpanoramabilder auch auf dem öffentlich-rechtlichen holländischen Sender TROS-NED 2 aus, zeigt sich Dr. Markus Schröcksnadel Vorstandsvorsitzender der feratel media technologies AG, über die neue Kooperation erfreut.

Damit ist die Anzahl unserer internationalen Wetterpanoramasendefenster auf 14 angewachsen. Neben den österreichischen Sendern ORF und TW1 beliefern wir täglich 3sat, den Bayerischen Rundfunk, Bayern Alpha, den Berliner Lokalsender FAB, die beiden Schweizer Sender SF DRS sowie den französischsprachigen Sender TSR, die belgischen Sender Canvas und TV1, die ungarischen Sendern duna TV und hirTV und den italienischen Sender TCA mit unseren Panoramabildern.

“TROS-NED 2 ist der größte Familiensender Hollands und erreicht neben 11,8 Millionen Haushalten in Holland auch 7 Millionen Haushalte in Belgien und 2 Millionen Haushalte in Luxemburg. Unter dem Titel „Kijk op Europa – Blick über Europa“ strahlen wir derzeit samstags zwischen 9.00 und 11.00 Uhr sowie sonntags zwischen 8.00 und 10.00 Uhr aus,“ so Schröcksnadel weiter.

In den Niederlanden ist feratel derzeit mit 5 Kamerastandorten (Drachten, Ijmuiden aan Zee, Sluis, Utrecht, Vlissingen) vertreten, in Belgien sind es zwei Standorte (Antwerpen und De Haan). Neu im Programm sind zudem drei kroatische Kamerastandorte (Jelsa, Primosten, Tribunj).

feratel media technologies AG - www.feratel.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
02.06.2021

Die Tischreservierungen in der Gastronomie nehmen in Zeiten der Pandemie zu. Doch was tun, wenn die Gäste dann doch nicht kommen?

v. l. o.: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.
Gastronomie
02.06.2021

Wir haben nachgefragt bei: Johanna Werner, Andreas Senn, Uwe Machreich und Laurent Jell.

Der Trend zum Wandern geht in die Masse, neuerdings flanieren Urlauber auch gerne in den Berne.
Tourismus
02.06.2021

Seit einigen Jahren erlebt Wanderurlaub einen stetigen Aufschwung. Die Pandemie hat den Outdoor-Boom noch weiter verstärkt. Neue touristische Produkte tragen dem Rechnung.

Gastronomie
01.06.2021

Serie "Local Heroes": Seit 2020 züchtet Andreas Eibl in einem ehemaligen Kuhstall Shiitake-Pilze. Mit seinen Flachgauer Biopilzen sorgt der 33-jährige Salzburger für frische, regionale ...

Gastronomie
28.05.2021

Die Gastro darf ab 10. Juni bis 24 Uhr öffnen. Auch die Abstandsregeln werden herabgesetzt. In der Gastronomie sind dann Gästegruppen von bis zu 8 Personen erlaubt. Hier ein Überblick.

Werbung