Direkt zum Inhalt
Taugt das Feuerdorf-Konzept auch im Sommer? Hannes Strobl und Patrick Nebois sagen "ja".

Feuerdorf-Pop-up im Prater

25.06.2020

Das Feuerdorf und Miss Maki machen über den Sommer gemeinsame Sache - im „Genuss Garten Prater“. 

Patrick Nebois (Feuerdorf) und Anna Kleindienst-Jilly (Miss Maki) richten schon einmal Salbei und Rosmarin her.
Professionelle Waschgelegenheiten und Sanitäranlagen stehen Gästen zur Verfügung.

Feuerdorf-Macher Hannes Strobl und Patrick Nebois machen ein Pop-up im Prater: Mit 26. Juni verwandelt sich die Kugelmugelwiese neben dem Hauptbahnhof der Liliputbahn für die nächsten drei Monate in den „Genuss Garten Prater“, in dem sowohl Liebhaber asiatischer Fusionsküche als auch eingefleischte Grillfans auf ihre Kosten kommen sollen. Auf dem Areal in unmittelbarer Nähe vom Riesenrad siedeln sich in der Sommerzeit das Feuerdorf mit einem Outdoor-Kitchen-Grillkonzept und Miss Maki mit einem Asia-Bowl-Konzept an. Zwei Grillhütten vom Feuerdorf, ein gemütlicher Gastgarten und ein Grillzelt runden das neue Pop-up-Gastroerlebnis im Prater ab.

Im „Genuss Garten Prater“ können Gäste im schattigen Gastgarten, in einer Chill-out-Lounge oder bei Schlechtwetter unter einem Zelt ihre Auszeit genießen. Natürlich wird auch beim trendigen Pop-up-Konzept der Sicherheit im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie Rechnung getragen. Es stehen professionelle Waschgelegenheiten und Sanitäranlagen zur Verfügung.

„Seit 195 Jahren ist der Prater das größte Naherholungsgebiet für die Wienerinnen und Wiener. Die Freizeitoase ist genau der richtige Platz, um im Feuerdorf erstmals in den Sommermonaten den Grill anzuheizen und unseren Gästen einen außergewöhnlichen und abwechslungsreichen Kurzurlaub in der eigenen Stadt zu bieten“, sagen die Feuerdorf-Gründer Hannes Strobl und Patrick Nebois.

„Im Sommer ist Wien am schönsten! Ich wollte schon immer im Prater etwas Neues und Innovatives auf die Beine stellen. Hier ist viel Platz für Genuss und neue Ideen, die wir jetzt gemeinsam mit dem Feuerdorf umsetzen und den Wienerinnen und Wienern ein neues Ausflugsziel schaffen“, ergänzt Miss-Maki-Gründerin Anna Kleindienst-Jilly.

Feuerschalen, Poké Bowls und Grill-Menüs 

Kulinarisch will der „Genuss Garten Prater“ seine Gäste unter anderem mit BBQ-Feuerschalen, die auf Ofyr-Grills zubereitet werden, überraschen. Variationen wie „Südstaaten“ mit Pulled Pork oder „Patagonien“ mit saftigen Short-Ribs stehen auf der umfangreichen Speisekarte. Liebhaber austro-asiatischer Fusionsküche können sich bei Miss Maki auf unterschiedliche Poké Bowls freuen, die es auch als vegetarische Alternative für den fleischlosen Genuss gibt.

Die zwei Feuerdorf Grillhütten können ab 1. Juli 2020 auf www.feuerdorf.at/popup gebucht werden. Das eigens für den „Genuss Garten Prater“ kreierte Hüttenmenü „Hau den Lukas“ besteht aus Grill-Spezialitäten inklusive umfangreicher Beilagen und Saucen um 35 Euro Person. Der Eintritt in den „Genuss Garten Prater“ ist frei. Geöffnet ist bei jedem Wetter von Dienstag bis Sonntag, von 11.30 bis 23 Uhr.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Registrierkassen schaffen die Umstellung auf die neue MwSt. meist mit einem Update.
Gastronomie
25.06.2020

Toll, dass die Umsatzsteuer schon ab 1. Juli auf Speisen und Getränke bis Jahresende auf 5 Prozent gesenkt wird. Aber viele Gastronomen stehen vor der Frage: Wie bekomme ich den neuen Steuersatz ...

Persönliche Kommunikation ist Besuchern besonders wichtig, das gilt insbesondere für die "Alles für den Gast".
Gastronomie
24.06.2020

Die Frage, ob die „Alles für den Gast“ im Herbst stattfinden wird, beantwortet Reed-GF Barbara Leithner aus heutiger Sicht mit einem eindeutigen „Ja“.  Die Sicherheit für alle hat oberste ...

Weingutleiter Thomas Podsednik und Umweltstadträtin Ulli Sima.
Wein
23.06.2020

Das städtische Weingut setzt seit vielen Jahren auf naturnahe Bewirtschaftung und biologischen Pflanzenschutz. Die Umstellung auf Bio startet mit dem Beginn der diesjährigen Weinlese.

Wir müssen vom Gas runter beim Thema Hygiene.
Gastronomie
18.06.2020

Kerstin Heine beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit dem Schutz vor Viren. Sie ist Produktmanagerin Desinfektion bei Hagleitner und erklärte in einem Webinar die Bedeutung der Hygiene in der ...

Werbung