Direkt zum Inhalt
Der FKZ 2 kommt - vorerst gedeckelt!

Fixkostenzuschuss 2 kommt - aber vorerst nur in Lightvariante

18.11.2020

Die Gastronomie und Hotellerie kann wie alle anderen Branchen ab 23. November den Fixkostenzuschuss 2 beantragen. Allerdings liegt die Deckelung bei 800.000 Euro. 
 

Ab 23. November  wird der Fixkostenzuschuss 2 (FKZ 2) beantragbar - allerdings in einer Light-Version mit  bis zu 800.000 Euro. Weiter mit der EU verhandelt wird die Variante eines breiteren FKZ 2 in der Höhe bis 3 Mio. Euro. Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) erklärt, dass der Umsatzersatz per se nicht besteuert wird.

Wird Umsatzersatz vom Gewinn abgezogen?

Ja, sollte es tatsächlich Gewinn geben. Was heuer unwahrscheinlich ist. "Der Umsatzersatz wird jedoch in die Jahresbetrachtung einberechnet und ein allfälliger Gewinn wird besteuert", sagte Blümel der APA. Der Umsatzersatz - egal ob 80 Prozent für Gastronomie und Hotellerie oder gestaffelt im Handel - führt somit nur dann zu einer Besteuerung, wenn ein Unternehmen im Gesamtjahr 2020 insgesamt einen Gewinn erwirtschaftet. Im Finanzministerium wird argumentiert, dass sich so auch die Frage einer Überkompensation nicht stelle - also dass Betriebe mehr Hilfen bekommen, als sie in normalen Zeiten verdienen könnten.

Beim FKZ 2 wird eine Art Light-Version beantragbar, gedeckelt bei 800.000 Euro. An der breiteren Version arbeitet das Finanzministerium weiter und verhandelt mit der EU-Kommission. Es geht nunmehr bei der breiteren Version nur mehr um 3 Mio. Euro, nicht wie ursprünglich vom Finanzministerium gewünscht um 5 Mio. Euro.

Unternehmen, die den Lockdown-Umsatzersatz beantragen, können gleichzeitig keinen FKZ 2 beziehen. Dieser wird rückwirkend ab 15. September ausbezahlt. Für den Lockdown-Monat bzw. -Zeit dürften einige Unternehmer ins Abwiegen kommen, was man besser beantragt. Dazu kommt auch noch der Härtefallfonds.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
16.11.2020

Die Zeit der coronabedingten Betriebsschließung kann man dazu nutzen, um sich ein paar neue Inspirationen für die Küche zu holen. Von Fusionküche über die Kunst des Würzens bis zu Tricks zum ...

Tolle Idee: Statt Weihnachtsfeier Gutscheine für Mitarbeiter.
Gastronomie
12.11.2020

Gäste kaufen Gutscheine: Der Gastro-Großhändler ruft eine Aktion ins Leben, um der Gastronomie zu helfen. 

Huber vor seinem Wirtshaus, das er am  1. Juli übernommen hat. Drinnen riecht  es nach Gemütlichkeit.
Gastronomie
11.11.2020

Martin Huber führt neuerdings das Gasthaus im Demutsgraben bei Zwettl. Mit vorsichtigen Änderungen will er die Speisekarte etwas moderner gestalten, ohne auf die Kraft des Waldviertels zu ...

Für die Tourismusbranche gibt es einige Sonderregeln bei den neuen Kündigungsfristen.
Gastronomie
09.11.2020

Für die Tourismusbranchen wie Gastronomie und Hotellerie gelten Ausnahmen bei der geplanten Anpassung der Kündigungsfristen von Arbeitern und Angestellten. Wir erklären, welche Regelungen jetzt ...

Werbung