Direkt zum Inhalt
 
Die dritte Piste am Flughafen Wien könnte nun doch bald kommen.

Flughafen-Ausbau: Etappensieg für Befürworter

29.03.2018

Der Verwaltungsgerichtshof gibt nun doch grünes Licht für den Bau einer dritten Piste am Flughafen Wien. Doch das letzte Wort ist damit noch nicht gesprochen. 

Der Flughafen Wien und alle Befürworter einer dritten Piste in Schwechat haben einen Etappensieg errungen. Weil der Verfassungsgerichtshof (VfGH) befindet, dass die Ablehnung einer dritten Start- und Landepiste vom Bundesverwaltungsgerichts (BVwG) falsch und zum Teil willkürlich gewesen sei, gibt der BVwG selbst nun grünes Licht für den Ausbau, der die Kapazitäten des Wiener Flughafens auf weit über 35 Millionen Fahrgastabwicklungen pro Jahr steigern würde.

Das freut Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner, weil der stark wachsende Ferientourismus aus Fernost sowie der für die Bundeshauptstadt relevante Kongresstourismus von einem funktionierenden Streckenangebot abhängt. Außerdem sehen Befürworter des Ausbaus des Flughafens im Bau der dritten Piste einen notwendigen Schritt, um im internationalen Wettbewerb um die strategisch wichtige Rolle als Ost-Europa-Hub gegenüber anderen zentraleuropäischen Flughäfen bestehen zu können.

Weitere Einspruchmöglichkeiten

Kein Verständnis für die Umkehr der Meinung des BVwG kommt naturgemäß von den Umweltschutzorganisationen. Die Erreichung der verbindlichen Pariser Klimaziele werde durch eine solche Entscheidung konterkariert, heißt es. Greenpeace-Experte Adam Pawloff erklärte auf Ö1, dass man weitere Initiativen gegen den Flughafenausbau unterstützen werde. Konkret steht nämlich den Gegnern des Projektes (etwas die Initiative Liesing gegen Fluglärm und die 3. Piste) auch noch ein Einspruch beim Verfassungsgericht offen. Flughafen-Chef Günther Ofner erklärte, dass man das Investment in den Ausbau erst dann tätigen werde, wenn Rechtssicherheit bestehe.

 

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Kommt die 3. Piste doch noch?
Tourismus
29.06.2017

Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVwG) gegen den Bau der dritten Piste am Flughafen Wien aus Umweltgründen aufgehoben. Er gab damit einer Beschwerde ...

Tourismus
22.06.2017

 Mit insgesamt 1,4 Mio. Übernachtungen ist der Wert im vergangenen Mai um 0,2 Prozent unter jenem des Vorjahresmonats gelegen.  

 

Sommernachtskonzert goes Nanji Park in Seoul.
Tourismus
30.05.2017

Kulturpicknicks in Barcelona, Warschau, Peking und Seoul: Der WienTourismus lud in vier Metropolen zu Übertragungen des Sommernachtskonzerts der Philharmoniker. 

Flughafen Wien-Vorstandsdirektor Julian Jäger.
Tourismus
20.04.2017

Warum der Wiener Flughafen mit allen Mitteln für den Bau der dritten Landepiste kämpft und wieso Jamie Oliver ein wichtiger Geschäftspartner wurde, erklärt Vorstandsdirektor Julian Jäger im ...

Julian Jäger (Vorstand Flughafen Wien), Dean McClumpha (Development Chef Jamie Oliver Restaurant Group), Laura Godsman (International Project Manager Jamie Oliver Restaurant Group), Jan-Henrik Andersson (CCO von SSP DACH).
Gastronomie
06.04.2017

Der britische Starkoch Jamie Oliver eröffnet erstmals in Österreich und nimmt das Take-Away-Konzept „Jamie's Deli“ im Terminal 3 in Betrieb.

Werbung