Direkt zum Inhalt

Fluglinien-Ranking: Air Berlin ist die Nr. 1 in Europa

08.06.2005

Air Berlin ist Europas beste Billigfluggesellschaft. Das ist das Ergebnis einer unabhängigen Fluggastbefragung, die von der Londoner Beratungsfirma Skytrax durchgeführt wurde und an der weltweit mehr als zwölf Millionen Reisende aus 94 Ländern teilnahmen - Geschäftsreisende ebenso wie Urlauber.

Im europäischen Ranking kam Air Berlin auf Platz 1, gefolgt von Vueling (Spanien) und Easyjet (Großbritannien). Weltweit ist Air Berlin die Nr. 2, hinter JetBlue (USA) und vor Virgin Blue (Australien).

Am Flughafen standen der Ablauf des Check-in und des Boardings ebenso wie der Umgang mit Verspätungen sowie die Freundlichkeit der Mitarbeiter auf dem Prüfstand. Während des Fluges ging es um Annehmlichkeiten an Bord, den Zustand der Maschine und den Service des Personals. Zusatzpunkte gab es für Sauberkeit, bequeme Sitze und gutes Essen.

Air-Berlin-Geschäftsführer Joachim Hunold erklärte dazu: "Auf nationaler Ebene wurde Air Berlin ja schon mehrfach Testsieger. Dass wir jedoch bei der repräsentativsten Umfrage, die jemals auf internationaler Ebene - und dazu auch noch von einem britischen Unternehmen - durchgeführt wurde, auf dem Spitzenplatz landen, ist für uns eine Art Ritterschlag. Wir werden alles tun, um unseren Qualitätsstandard zu halten."

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung