Direkt zum Inhalt
Die Finalistinnen und die Jury von „Mix it like a woman 2019“: Jurorin Anastasia Bekker, Finalistin Patricia Vankusova, Finalistin Kerstin Fabian, Finalistin Martina Habison, Juror Tom Sipos, Jurorin Anastasia Bekker und Jurorin Johanna Aigner in der hinteren Reihe mit den drei Siegerinnen Berit Glaser (Platz 2), Katharina Schwaller (Platz 1) und Olivia Brosz-Tsolin (Platz 3) in der vorderen Reihe.

Frauen hinter die Bar!

03.10.2019

Cocktails auf Basis von Edelbränden zu kreieren: Das war die Aufgabe an einige der besten Bartenderinnen des Landes. Hier die drei Siegerinnen mit ihren Drinks.

 

Welche Bartenderin kreiert aus den Edelbränden von Puchheimer den besten Cocktail? Die Antwort auf diese Frage galt es heuer zum zweiten Mal zu eruieren. Damit soll auch mit dem Macho-Klischee aufgeräumt werden, dass harte Drinks eine Männerdomäne sein sollen. 

Sechs Bartenderinnen schafften es ins Finale von „Mix it like a woman 2019“, veranstaltet von Spitz. Fünf Minuten Vorbereitungszeit und sechs Minuten für die Live-Zubereitung von drei Gläsern eines Drinks auf Basis eines Puchheimer Edelbrands: Die Finalistinnen mussten binnen kürzester Zeit alles geben, um die Jury – bestehend aus Johanna Aigner, Edelbrandsommelière und Brand Manager bei Puchheimer, Kruger’s-American-Bar-Chefin Anastasia Bekker, Österreichs erfolgreichste Flair-Bartenderin Diana Csete und Barkeeper-Legende Tom Sipos – von ihrem After-Dinner-Drink zu überzeugen. Als Siegerin ging schließlich Katharina Schwaller aus dem Wiener Ritz-Carlton-Hotel mit „Wildrose“ hervor. Vergangenes Jahr war sie (damals noch im Heuer am Karlsplatz) Zweite geworden.

 

1. Platz: Katharina Schwaller vom Ritz-Carlton Hotel Wien, Cocktail: „Wildrose“ 

Zutaten: 
• 3 cl Puchheimer Bockbierbrand
• 1 cl Supasawa
• 1 cl Sirup 2:1
• 5 cl Hagebutten-Kurkuma-Molke
• 1,5 cl Creme de Cacao blanc
• 2 ds Peuchaut Bitters

Zubereitung: 
Alle Zutaten in den Shaker geben und gemeinsam auf Eis shaken, in ein Parfait-Glas füllen und mit geriebener Schokolade bestreuen. 
Glas: Parfait
Garnitur: Geriebene Schokolade  

Fotos: www.stefanjoham.com

1. Platz: Katharina Schwaller vom Ritz-Carlton Hotel Wien, Cocktail: „Wildrose“

 

2. Platz: Berit Glaser von  der Miranda Bar Cocktail: „Titania“

Zutaten: 

• 3 cl Puchheimer Schwarze Johannisbeere
• 1 cl Simple Sirup
• 2 cl Limettensaft
• 2 cl Gin (Tanqueray)
• 1 cl Chartreuse (grün)
• Minze

Zubereitung: 
Alle Zutaten mit Eiswürfeln in einen Shaker geben und shaken. Dann doppelt gesiebt in einen vorgekühlten ­Pokal, mit Zucker-Cassispulver dekorierten Glasrand, füllen. Zum Schluss mit einem mit Cassispulver ­gezuckerten Minzzweig dekorieren. 
Glas: Pokal
Garnitur: Minze, Cassispulver  

Fotos: www.stefanjoham.com

2. Platz: Berit Glaser von  der Miranda Bar Cocktail: „Titania“
3. Platz: Olivia Brosz-Tsolin von der Palmira Cocktail­manufaktur, Cocktail: „Bock auf Bock“

Zutaten: 
• 4 cl Puchheimer Bockbierbrand
• 2 cl Sierra Cafe
• 1 cl Monin Rosenblüte
• 2 cl Obers

Zubereitung: 
Alle Zutaten mit Eiswürfeln in einen Shaker geben und shaken. Danach in eine vorgekühlte Kristallflöte durch einen Strainer und ein Barsieb abseihen. ­Abschließend mit einer kandierten Zitrone und/oder Rosenblüte ­garnieren. 
Glas: Kristallflöte 
Garnitur: Kandierte Zitrone/ Rosenblüte

Fotos: www.stefanjoham.com

3. Platz: Olivia Brosz-Tsolin von der Palmira Cocktail­manufaktur, Cocktail: „Bock auf Bock“

 

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Hotelier Andreas Hotter ist auch ein begnadeter Bartender.
Hotellerie
10.10.2018

Hotelier Andreas Hotter erhält internationale Auszeichnung im Rahmen des begehrten Mixology Bar Awards. Seine Bar im Hotel Englhof im Zillertal bietet ein Sortiment mit mehr als 2000 verschiedenen ...

Feminin und hochprozentig: Barkeeperinnen zeigten ihr Können auf Basis von Puchheimer Edelbränden.
Gastronomie
04.10.2018

Barkeeperinnen zeigen, wie man Cocktails auf Basis von Edelbränden kreieren kann. Die ÖGZ war vor Ort und zeigt die drei Siegerdrinks 

Spirituosen
06.06.2018

Bunt, gerne mit Minze und vielleicht einer Andeutung von Urlaubsfeeling – das zeichnet die Sommerhits im Glas heuer aus

Damir Bušić am 2. Tag während der Challenge in der Straßenbahn
Gastronomie
30.05.2018

Damir Bušić aus der Bar Eckstein in Innsbruck hat es geschafft und trägt ab sofort den Titel „World Class Bartender Austria 2018“. In den vergangenen zwei Tagen hat er nicht nur Nerven, sondern ...

Bitterliköre zum Cheesecake
Gastronomie
01.02.2018

„Averna Sour“ oder „Cynar Spritz“ kennt man – doch die Kräuterliköre lassen sich auch abseits des Sommers und in der Küche (!) einsetzen. Ein Gastro-Workshop zeigte den „perfect serve“ der ...

Werbung