Direkt zum Inhalt

Freewave und Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer vernetzen Wien

05.09.2007

Komm.Rat Maximilian K. Platzer, Obmann des Klubs der Wiener Kaffeehausbesitzer,: "Die Lebens- und Arbeitskultur hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Daher war das Anbieten von Freewave als Serviceleistung für unsere Gäste ein logischer Schritt.".

Angesprochen darauf, ob die Datenkarten der Mobilfunkbetreiber so einen Service nicht überflüssig machen, meint Platzer: "Definitiv nicht - die positive Reaktion der Gäste zeigt, dass dieser Schritt richtig war."

Realisiert wurden die Hotspots von Freewave, einem jungen Unternehmen aus Wien, das seinen Service speziell für Gastronomie und Hotellerie entwickelt hat. "Genauso, wie heute das Aufliegen von Zeitungen und Zeitschriften als Service für Gäste Standard ist, wird es schon bald ein kostenloser WLAN Hotspot sein", so Wolfgang Krivanek, Geschäftsführer von Freewave. "Die Wiener Gastronomie nimmt dabei europaweit eine Führungsrolle ein." Eine Entwicklung, an der Freewave nicht ganz unbeteiligt ist.

Ein kleiner Auszug aus dem Verzeichnis von Freewave:
Cafe Central
Café Cobenzl
Café Hummel
Café Landtmann
Café Prückel
Café Sperl
Café Weimar

Alle Hotspots: http://www.freewave.at

Über den Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer
Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer leistet Öffentlichkeits- und Werbearbeit für die Wiener Kaffeehäuser. Als freier Verein wird dies zweckmäßiger als von der offiziellen Berufsvertretung durchgeführt.

Kontakt:
Café-Restaurant Weimar
Komm.Rat Maximilian K. Platzer
Währinger Straße 68
1090 Wien

Tel/Fax: 01 317 12 06
service@cafeweimar.at
http://www.cafeweimar.at
http://www.kaffeesiederball.at
http://www.patisserie-grandprix.at
http://www.wiener-kaffeehaus.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis ...

2021 soll die Präsenz der Steiermark auf anderen Kanälen ausgebaut werden.
Tourismus
03.09.2020

Ein Steiermark-Frühling ohne Publikum - das sei nicht machbar, so der Steiermark Tourismus. An Alternativen, dem Wiener Gast auch im nächsten Jahr die Steiermark als Urlaubsdestination ans Herz zu ...

Die Gault&Millau Genuss-Messe 2020 wird ein ganz besonderes Fest: Viel Raum, viel Abstand, Hygienemaßnahmen, damit die Gäste vertrauensvoll und entspannt genießen können.
Gastronomie
02.09.2020

Martina und Karl Hohenlohe, die Herausgeber des Guide Gault&Millau, haben sich entschlossen, die bereits traditionelle Gault&Millau Genuss-Messe im Kursalon Hübner auch in diesem Jahr zu ...

Hotellerie
24.08.2020

Wiens Nächtigungen im heurigen Juli gingen um 73,3% auf 443.000 zurück – damit sind die Rückgänge nicht mehr ganz so stark wie im Juni, in dem das Minus 88% betrug. Von Jänner bis Juli wurden 3,2 ...

Würstelbrater Stefan Sengl, OekoBusiness Wien Programmleiter Thomas Hruschka und Karin Büchl-Krammerstätter von der Stadt Wien bei der Siegelübergabe.
Gastronomie
19.08.2020

Im Rahmen des Umweltserviceprogramms OekoBusiness Wien können ab sofort auch Imbissstände kofinanzierte Beratung und die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „ ...

Werbung