Direkt zum Inhalt
Wildwux in Rot und Weiß: Birgit Braunstein und Ilse Maier

Freiräume schaffen

12.07.2012

Mit dem Projekt wildwux wollen die beiden Winzerinnen Birgit Braunsteiner und Ilse Maier der Natur Freiräume zurückgeben

Ilse Maier und Birgit Braunstein haben sich einem gemeinsamen Ziel verschrieben – der Natur Freiraum zurückzugeben, nachdem sie Jahr um Jahr reichlich von ihr beschenkt werden.

Die beiden sind beseelt von der Aufgabe, große Weine im respektvollem Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu machen. Und sie ergänzen sich ideal. Ilse Maier als feinfühlige Produzentin Kremstaler Grüner Veltliner und Rieslinge, Birgit Braunstein als Rotweinkönnerin, die versteht, in ihren Weinen das Terroir ganz klar widerzuspiegeln.

Weine für das wilde Leben
Das Projekt wildwux geht für beide über die biologische Bewirtschaftungsweise weit hinaus und ist ein ganzheitlicher Ansatz zum Natur- und Landschaftsschutz: „Wir tragen Verantwortung für die Natur. Deshalb leisten wir im Rahmen von wildwux für jede Flasche Wein aus freien Stücken einen Beitrag zum Erhalt und zur Renaturierung wertvoller Lebensräume. 30 Prozent der Weingartenfläche, von der unser wildwux stammt, wird mit fachlicher Unterstützung der Natur an anderer Stelle zurückgegeben. Dadurch sichern wir Rückzugsräume für schützenswerte Tier- und Pflanzenarten und leisten einen Beitrag zum Biotopverbund und dem Erhalt des traditionellen Landschaftsbildes.“

Ein stimmungsvolles wildwux-Fest feierten vergangenen Samstag­abend Gäste und Freunde der Familien Maier und Braunstein im Weingut Geyerhof in Oberfucha.

Info: www.wildwux.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die Vinexpo Bordeaux ist für uns ein relevantes Kommunikationsmittel
Wein
03.04.2019

Die Vinexpo findet dieses Jahr vom 13. bis 16. Mai in Bordeaux statt. Die führende internationale Veranstaltung für die Wein- und Spirituosenbranche versteht sich als Strategie-Meeting und befasst ...

Gastronomie
11.12.2018

Das erste Lokal, das die bekannte Rebsorte Zweigelt als „Blauer Montag“ anbietet, rechnet nicht mit einer Umbenennung. Für den Geschäftsführer handle es sich eher um eine Kunstaktion.

Tourismus
06.12.2018

Ende April bilden 60 geführte Exkursionen im Burgenland und in Ungarn den touristischen Sommersaisonauftakt.

v.l.n.r.: vorne: Maximilian Aichinger, Anton Eitzinger, Günther Brandl; hinten: Ehrengast Gerhard Zadrobilek, Oskar Hager, Franz Karner (Schloss Gobelsburg)
Wein
26.11.2018

Das Schloss Grafenegg war auch heuer wieder Schauplatz der Kamptaler Wein Nacht 2018. Schon zum 16. Mal luden die Weinstraße und das Regionale Weinkomitee Kamptal zu Gala.

2018: Ein guter Jahrgang - trotz mancher Wetterkapriolen
Gastronomie
06.11.2018

Die früheste Lese aller Zeiten wird heuer das Vorjahr mengenmäßig übertreffen. Noch dazu mit hoher Traubenqualität, vermeldet  die Österreich Wein Marketing GmbH. 

Werbung